470-Euro-Sneakers zum Anmalen

Bild: Maison Margiela
Die "Leave a Massage Techno Paper"-Sneakers sehen nicht nur aus wie Papier, sondern fühlen sich auch so an. Und der passende Stift wird gleich mitgeliefert.
Wer Schuhe um viel Geld kauft, der tut für gewöhnlich alles in seiner Macht stehende, dass das Paar möglichst lange wie neu aussieht. Jetzt will Maison Margiela aber genau das Gegenteil von seinen Kunden und überrascht uns nach den zerfetzten und dennoch sauteuren "Future Destroyed"mit einem neuen Modell:

Die "Leave a Massage Techno Paper"-Sneakers um 470 Euro sollen von den Besitzern nach Lust und Laune bekritzelt werden. Zur Unterstützung wird mit den Schuhen sogar ein "Maison Margiela"-Stift mitgeliefert, mit dem den Designer-Tretern ein persönlicher Touch verpasst werden soll.



CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Papier an den Füßen

Eine Idee, die zugegeben nicht ganz neu ist. Aus diesem Grund haben die kreativen Köpfe ein ganz besonders Material für die Sportschuhe entwickelt: Eine spezielle Mischung aus Polyester, Polyethylen und Elasthan sieht nicht nur aus wie Papier, sondern fühlt sich auch so an. Das obligatorische Leder kommt bei diesen Luxus-Sneakers dafür als Futter zum Einsatz.

Stellt sich jetzt nur noch die Frage, was man auf einen Schuh um 470 Euro schreiben könnte. Die eigene Unterschrift wäre cool, aber nicht sonderlich kreativ.

Wer schon eine Idee hat, kann die witzigen Schuhe bereits über www.luisaviaroma.com bestellen. (kiky)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
Fashion&BeautyModeMode

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen