5 entlaufene Wölfe sorgten in England für Aufregung

In Südengland haben fünf aus dem Zoo Colchester entkommene Wölfe für Aufregung gesorgt. Die Tiere entwichen laut Polizei Dienstagfrüh durch ein Loch im Zaun ihres Geheges. Zwei der Tiere wurden kurz darauf östlich von London erschossen. Eines kehrte von selbst zurück, ein weiteres wurde betäubt und gefangen. Der fünfte Wolf blieb zunächst unauffindbar, wurde dann aber ebenfalls erschossen.

Die Polizei rief die Anrainer um Colchester in der Grafschaft Essex auf, kleine Kinder im Haus zu behalten, während die Suche nach dem fünften Wolf fortgesetzt wurde. Nach mehreren Stunden schließlich gab die Polizei Entwarnung und teilte mit: Das Tier sei gefunden und erschossen worden.

Der Zoo erklärte später, die Tötung der drei Wölfe sei bedauerlicherweise notwendig geworden, da das Betäubungsmittel erst nach einer Viertel Stunde seine Wirkung entfalte und bei gestressten Tieren teils gar nicht greife.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen