Österreich: 5 neue Corona-Verdachtsfälle

Bild: picturedesk.com
Die Gesundheitsbehörden melden, dass es in Österreich fünf neue Verdachtsfälle auf Coronavirus-Erkrankungen gibt.
In Österreich sind fünf neue Coronavirus-Verdachtsfälle gemeldet worden. Das wurde Montagvormittag bekannt. Die betreffenden Personen werden nun mehreren Gesundheitschecks unterzogen und bis dahin isoliert, um potentielle Ansteckung zu vermeiden.

Gewissheit bringt erst ein entsprechender Krankheitstest. Ergebnisse dazu werden allerdings wohl frühestens am Montagabend, wahrscheinlicher aber erst am Dienstag vorliegen.

In Österreich gibt es fünf neue Coronavirus-Verdachtsfälle. Wie das Gesundheitsministerium am Montag bekannt gab, handelt es sich um drei Fälle in Niederösterreich und je einen in der Steiermark und in Tirol.

CommentCreated with Sketch.4 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Bisherige Verdachtsfälle alle negativ

Bisher gab es in Österreich laut Gesundheitsministerium 30 Verdachtsfälle. Alle stellten sich jedoch nach entsprechenden Tests als unbegründet heraus.



Sieben Österreicher, die am Sonntag aus der betroffenen chinesischen Region Wuhan ausgeflogen und nach Wien gebracht wurden, befinden sich in Quarantäne. Sie zeigten bisher aber keinerlei Krankheitssymptome.



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. hos TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichÖsterreichBundesamt für GesundheitCoronavirus

CommentCreated with Sketch.Kommentieren