5 Tote in Wohnhaus gefunden – Vater löschte Familie aus

Nach dem Fund von fünf Leichen nach einem Wohnhausbrand in Radevormwald (D) hat die Polizei nun ein Familien-Drama bestätigt.

Nun ist es traurige Gewissheit! Nach den rechtsmedizinischen Untersuchungen der fünf in einem Wohnhaus in Radevormwald-Herbeck gefundenen Leichen sowie den Ergebnissen weiterer Ermittlungen dürfte es sich laut Polizei und Staatsanwaltschaft um eine Tat des Familienvaters handeln.

Ersten Erkenntnissen zufolge geht die Polizei derzeit davon aus, dass Familienvater (41) am Freitag kurz vor 17.00 Uhr seine Ehefrau (37), seine Töchter (1 und 4) sowie seine Schwiegermutter (77) im Wohnhaus auf der Elberfelder Straße mit einem Messer getötet, das Haus angezündet und sich dann auf gleiche Weise umgebracht hat.

Scheitern der Ehe als Motiv

Das Motiv für die Tat dürfte in dem Scheitern der ehelichen Beziehungen zu sehen sein. "Da die Strafprozessordnung Ermittlungen gegen verstorbene Täter nicht vorsieht und sich Hinweise darauf, dass an der Tat weitere Personen beteiligt gewesen waren, nicht ergeben haben, wird das Todesermittlungsverfahren eingestellt werden", so die Polizei.

Laut Polizei werde es auch keine weiteren Auskünfte zur Tat, Tatausführung und zu den Lebensverhältnissen der Beteiligten geben.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
WeltDeutschlandPolizeiMordFeuerwehrFeuerwehreinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen