Fünf Verletzte bei heftigem Frontalcrash

Insgesamt wurden bei dem Crash fünf Personen verletzt.
Insgesamt wurden bei dem Crash fünf Personen verletzt.BFV Liezen
Am Mittwoch kam es in Haus im Ennstal zu einem schweren Verkehrsunfall. Bei einem Frontalcrash wurden fünf Personen verletzt.

Gegen 09:50 Uhr lenkte ein 56-Jähriger aus dem Bezirk Liezen seinen Pkw auf der B320 in westliche Richtung. Zur selben Zeit lenkte ein 31-jähriger Salzburger seinen Pkw in die entgegengesetzte Richtung.

Aus bislang unbekannter Ursache kam es zu einem Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Dabei waren die Verformungen der Fahrzeuge so schwerwiegend, dass einige Insassen in den Fahrzeugen eingeklemmt wurden und von Feuerwehrkräften befreit werden mussten. Der 56-Jährige und seine 54-jährige Beifahrerin wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades vom Roten Kreuz ins DKH Schladming eingeliefert.

55 Floriani im Einsatz

Der 32-Jährige und seine gleichaltrige Beifahrerin wurden ebenfalls mit unbestimmten Verletzungen ins DKH Schladming gebracht. Ein 61-jähriger Ungar, der sich ebenfalls im Fahrzeug befand, wurde vom Rettungshubschrauber und mit Verdacht auf ein Polytrauma ins KH Schwarzbach gebracht.

Die Freiwilligen Feuerwehren Schladming, Oberhaus und Haus standen mit insgesamt 55 Personen im Einsatz.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. mr TimeCreated with Sketch.| Akt:
HausLiezenVerkehrsunfallFeuerwehreinsatzFeuerwehrLPD SteiermarkPolizeiPolizeieinsatzSteiermark

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen