53-Jähriger von Palette am Kopf getroffen – tot

Ein tödlicher Arbeitsunfall hat sich am späten Donnerstagabend in einem Unternehmen in Weißkirchen an der Traun (Bezirk Wels-Land) ereignet.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr wurden zu einer Personenrettung alarmiert, nachdem Rettungsdienst und Notarzt bereits am Einsatzort waren.

Ein 22-jähriger Welser transportierte am 12. Mai 2022 kurz vor 22:00 Uhr in einer Firma in Weißkirchen an der Traun mit einem Flurförderfahrzeug zwei aufeinander gestapelte, mit Solarpaneelen beladene Paletten in Richtung Verladerampe.

Jede Hilfe kam zu spät

Dort bat er einen 53-jährigen Lagerarbeiter aus Linz, die zweite Palette beim Herunterheben etwas zu stützen. Der 22-Jährige hob dann mit dem Flurförderfahrzeug die zweite Palette an, fuhr langsam rückwärts und der 53-Jährige versuchte, die Palette etwas zu stützen.

Als sich die Palette zur Gänze gelöst hatte, kippte diese und fiel direkt auf den danebenstehenden Lagerarbeiter.
Dieser wurde von der mit ca. 400 Kilogramm schweren Solarpaneelen beladenen Palette am Kopf getroffen und tödlich verletzt. Der herbeigerufene Notarzt konnte nur noch den Tod des 53-Jährigen feststellen", berichtet die Polizei.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
ÖsterreichOberösterreichArbeitsunfallPolizeiRettungRettungseinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen