58 Prozent wollen Öffi-Ticket für ganz Österreich

Nur FPÖ-Wähler lehnen Österreich-Ticket mehrheitlich ab.
Nur FPÖ-Wähler lehnen Österreich-Ticket mehrheitlich ab.Bild: Grafik Heute, Öbb

Mit einem Öffi-Ticket im ganzen Land um drei Euro pro Tag unterwegs: Für 22 Prozent der Österreicher ist dieser SPÖ-Vorschlag eine "sehr gute Idee", für 36 Prozent eine "gute".

28 Prozent sind hingegen gegenteiliger Meinung, zeigt die "Heute"-Frage der Woche von "Unique Research" (500 Befragte, max. Schwankungsbreite ±4,4 Prozent).

Nicht nur SP-Wähler, auch VP-Fans wollen ein solches Ticket. Einzig FP-Anhänger sind skeptisch (s. u.).

Die Details

■ Männer halten das Österreich-Ticket zu 61 Prozent für eine "sehr gute" oder "gute Idee". Bei Frauen sind es mit 54 Prozent deutlich weniger.

■ 68 Prozent der 16-29-Jährigen finden den Vorschlag gelungen. Bei 30-49-Jährigen sind es 63 Prozent, bei Personen über 50 Jahren 50 Prozent.

■ Befragte mit Matura sind zu 71 Prozent für dieses Ticket. Personen ohne dagegen nur zu 54 Prozent.

■ Zwischen Stadt- und Landbewohnern ist der Unterschied mit 57 Prozent zu 59 Prozent sehr gering. Meinungsforscherin Alexandra Siegl: "Für mehr als 1.000 Euro pro Jahr ist das Ticket wohl vorrangig für Pendler interessant. Nichtsdestotrotz befürwortet die Mehrheit eine Attraktivierung der Öffis als Beitrag zum Klimaschutz."

(bob)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Maria Theresia von ÖsterreichGood NewsPolitikVerband öffentlicher VerkehrSport-Tipps

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen