58 % wollen für alle Gefährder Sicherungshaft

Die "Heute"-Frage der Woche zur Sicherungshaft.
Die "Heute"-Frage der Woche zur Sicherungshaft.Bild: Grafik Heute
Seit der Veröffentlichung des türkis-grünen Regierungsprogrammes steht die geplante Sicherungshaft wieder im Fokus der Öffentlichkeit. "Heute" hat die Bevölkerung dazu befragt.
Am Montag startet der Prozess gegen jenen Asylwerber, der im Februar 2019 den Sozialamtsleiter von Dornbirn erstochen und so die Debatte um eine Sicherungshaft für potenzielle Gefährder entfacht hatte.

58 Prozent halten eine solche Haft für eine gute Idee, allerdings nicht nur für Asylwerber, sondern für alle. 13 Prozent wollen sie auf Asylwerber beschränken. Nur 16 Prozent lehnen sie generell ab, zeigt die "Heute"-Frage der Woche von "Unique Research" (505 Befragte, max. Schwankungsbreite ±4,4 Prozent).

Anfang März 2019 – also unter Türkis-Blau – waren 19 Prozent für die Sicherungshaft nur für Asylwerber, 50 Prozent wollten sie für alle. 18 Prozent lehnten sie komplett ab.

Die meiste Zustimmung zur Präventivhaft für alle gibt's mit 71 Prozent bei ÖVP-Wählern. 25 Prozent der FPÖ-Fans wollen sie auf Ausländer beschränken. Am ablehnendsten sind SPÖ-Anhänger mit 28 Prozent.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Die Bilder des Tages



Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsPolitikHaft

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen