Darum ist Homöopathie so umstritten

Erneut wird die Alternativmedizin kritisiert. Was sie über Globuli & Co. und deren Prinzip wissen sollen, lesen Sie hier.

Viele Menschen schwören bei Alltagsbeschwerden auf die Kraft von homöopathischen Mitteln, andere sehen in der Alternativmedizin lediglich einen wirkungslosen Humbug. Was steckt nun aber tatsächlich dahinter? Fakt ist: Auf die homöopathischen Zuckerkügelchen schwören Millionen von Menschen. 50% der Österreicher ab 15 Jahren verwenden zumindest einmal im Jahr homöopathische Mittel.

Begründet wurde die Therapieform der HomöopathieEnde des 18. Jahrhundert von dem deutschen Arzt und Apotheker Samuel Hahnemann. Der Begriff setzt sich aus den zwei griechischen Wörtern "Homoin" und "Pathos" zusammen, die übersetzt so viel bedeuten wie "gleiches Leiden". Und genau das ist auch der Grundsatz der Homöopathie: similia similibus curentur - Ähnliches soll mit Ähnlichem geheilt werden. Heute existieren rund 2500 verschiedene homöopathische Arzneimittel aus Pflanzen, Tieren sowie tierischen Produkten oder Mineralien.

Sie wollen sich selbst ein Bild machen? Wir haben für Sie 6 Fakten über homöopathische Mittel in der Diashow zusammengefasst. (kiky)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
GesundheitGesundheit

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen