60-Jähriger ertrunken, Leiche wird obduziert

Wasserrettung. Symbolfoto
Wasserrettung. SymbolfotoZoom.Tirol
Am Dienstagabend war ein 60-jähriger Steirer zusammen mit zwei Männern an einem Teich, als er plötzlich verschwand.Taucher bargen später den Leichnam.

Tragischer Freizeitunfall in Haslach an der Stiefling (Bezirk Leibnitz). In den Nachtstunden zum 7. Oktober 2020 kam es zu einem tödlichen Unfall beim sogenannten Hammer-Teich in den Haslacher-Auen. Die drei Männer befanden sich zum Unglückszeitpunkt bei den Hammer-Fisch-Teichen. Gegen 21.15 Uhr verschwand der Mann und wurde von seinen zwei Bekannten gesucht.

Als die Suche ergebnislos schien, verständigten die Männer gegen 23.00 Uhr die Einsatzkräfte. 22 Personen der Feuerwehr St. Georgen an der Stiefing, Rettungskräfte des Roten Kreuzes sowie acht Mitglieder der Tauchstaffel Leibnitz suchten nach dem Abgängigen und fanden diesen gegen 00.15 Uhr.

Der Abgängige wurde von Tauchern fünf bis sechs Meter vom Ufer entfernt, in einer Tiefe von zwei Metern gesichtet und tot geborgen. Die Staatsanwaltschaft Graz ordnete eine Obduktion des Leichnams sowie weitere Erhebungen zum Unfallhergang an.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. mr TimeCreated with Sketch.| Akt:
LeibnitzSteiermarkTodesfallLPD Steiermark

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen