70.000 österreichische Log-ins gehackt

Hacker haben zugeschlagen.
Hacker haben zugeschlagen.Bild: iStock
Tausende Mail-Adressen und Passwörter, die von der Gebrauchtwagenplattform "cybasar.at" geklaut wurden, kursieren im Netz.
Wie der "Standard" berichtet sind von dem Hackangriff vor allem österreichische User betroffen. So soll im Netz, u.a. auf der Forenseite Reddit, eine Liste mit 70.000 Log-in-Daten (Mail-Adressen und Passwörter) kursieren. Darunter befinden sich auch 383 Einträge mit Adressen von staatlichen Behörden, etwa Daten von Mitarbeitern der Polizei und des Innenministerium.

Gehackt wurde die Plattform cybasar.at, eine Gebrauchtwagen-Börse im Netz. Das Unternehmen sei seit Montagmittag über den Hackangriff informiert und habe sofort reagiert. Die betroffenen Konten wurden gesperrt, die Nutzer informiert. Die Seite ist aktuell "wegen Wartungsarbeiten" nicht erreichbar.

Wer betroffen ist und das Cybasar-Passwort auch auf anderen Seiten nutzt, sollte die Log-ins rasch ändern. Ob Ihre Daten geklaut wurden, können Sie hier nachprüfen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Das Innenministerium gab indes Entwarnung. Ein Zugriff auf interne Systeme sei mit den geleakten Passwörtern nicht möglich.

(ek)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
ÖsterreichNewsDigitalHackerangriffHacking

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen