"Kein Schamgefühl"

70.000 Dollar! Aufregung um Kims dreckige Luxustasche

Kim Kardashian will eine Birkin-Bag von Hermès loswerden. Der Preis: 70.000 Dollar. Doch es gibt einen Haken: Die Tasche ist dreckig.

20 Minuten
70.000 Dollar! Aufregung um Kims dreckige Luxustasche
Kim Kardashian mit ihrer Hermès Birkin Bag 2019.
IMAGO/ABACAPRESS

Du willst ein Stück von Kim Kardashian (43) in deinem Kleiderschrank haben? Das kannst du, denn der Reality-TV-Star verkauft regelmäßig gebrauchte Kleidungsstücke, Schuhe und Taschen. Dazu gibt es eigens die Plattform "Kardashian Kloset".

Aktuell verkauft Kim Kardashian dort eine Birkin-Bag für 70.000 Dollar. Dabei handelt es sich um eine hellgraue Hermès-Handtasche aus Alligator-Leder.

"70.000 Dollar für eine dreckige Tasche"

Das Stück ist laut der Website in "gutem Zustand". Doch das sieht das Netz anders. Zahlreiche Nutzerinnen und Nutzer der Online-Plattform Reddit kritisieren, dass die Tasche "dreckig" sei.

Auf der Plattform schreibt ein Nutzer über die Tasche: "70.000 Dollar für eine dreckige Tasche, heilige Sch****e!" Eine andere Person meint: "Das ist so peinlich. Warum lassen sie die Handtasche nicht von Hermès restaurieren, bevor sie sie verkaufen?"

In der Beschreibung der Handtasche auf der Kardashian-Website heißt es lediglich, dass es "einige Verfärbungen an den Griffen und den unteren Ecken der Unterseite sowie kleinere Kratzer am Metall" gebe.

Selbstbräuner sei der Übeltäter

Doch wie wird eine Luxus-Handtasche wie diese überhaupt so schmutzig? Die Vermutung der Userinnen und User: Selbstbräuner. Denn den nutzt Kim Kardashian regelmäßig.

Eine Benutzerin fasst die Kritik zusammen: "Die Beschläge der Tasche sind alle abgenutzt und stumpf, die Kanten sind abgenutzt und leicht ausgefranst und die Handtasche ist von Make-up und Selbstbräuner verfärbt. Einfach wow."

BILDSTRECKE: Kim Kardashian in Bildern

1/17
Gehe zur Galerie
    Kim Kardashian wurde am 21. Oktober 1980 in Los Angeles, Kalifornien, geboren.
    Kim Kardashian wurde am 21. Oktober 1980 in Los Angeles, Kalifornien, geboren.
    REUTERS

    Und weiter: "Jeder, der so etwas kauft, ist ein Idiot. Die Kardashians machen sich nicht einmal die Mühe, die Tasche zu restaurieren oder sie richtig zu lagern. Ist das überhaupt ein echtes Stück? Die haben wirklich kein Schamgefühl!"

    Schlechter Deal?

    Doch ist der Deal wirklich so schlecht? Es ist zwar unklar, ob sich die Verfärbung entfernen lässt, doch neu kostet eine Tasche wie diese deutlich mehr. Eine ähnliche Birkin-Bag wird aktuell bei "1st Dibs" für rund 113.600 Euro angeboten. Dazu kommt: Hermès-Taschen sind auch für ihren hohen Wiederverkaufswert bekannt und steigen meist gar im Wert.

    BILDSTRECKE: VIP-Bild des Tages 2024

    1/172
    Gehe zur Galerie
      Heiß, Heißer, Mike & Leyla! Einigen Fans ist das jedoch zu viel...
      Heiß, Heißer, Mike & Leyla! Einigen Fans ist das jedoch zu viel...
      instagram/leylalahouar

      Auf den Punkt gebracht

      • Kim Kardashian will eine dreckige Hermès Birkin-Bag für 70.000 Dollar verkaufen, was in den sozialen Medien für Aufregung sorgt
      • Obwohl die Tasche als "in gutem Zustand" beschrieben wird, finden viele Nutzerinnen und Nutzer, dass der Preis für eine verfärbte und abgenutzte Tasche unangemessen ist
      • Trotzdem könnte der Wiederverkaufswert aufgrund der Marke und des Modells hoch sein
      20 Minuten
      Akt.
      Mehr zum Thema
      An der Unterhaltung teilnehmen