Politik

7.500 € fix – faulster Abgeordneter will 4.100 € extra

Christoph Wolf (VP) casht 7.500 Euro im burgenländischen Landtag und glänzt durch Abwesenheit. Auch Ortschef will er bleiben – für 4.100 Euro extra.

Nicolas Kubrak
Vielbeschäftigt: Christoph Wolf, Bürgermeister von Hornstein
Vielbeschäftigt: Christoph Wolf, Bürgermeister von Hornstein
ROBERT JAEGER / APA / picturedesk.com

"Geniale Menschen beginnen große Werke, fleißige Menschen vollenden sie", wusste schon Leonardo da Vinci. Ob der Bürgermeister von Hornstein, Christoph Wolf (VP), genial ist, müssen die Wähler am Sonntag beantworten. Fleißig anwesend im Burgenländischen Landtag ist er jedenfalls nicht.

Ein Bürgermeister mit vielen Jobs

Der Bürgermeister von Hornstein ist ein vielbeschäftigter Mann. Der ehemalige Landesgeschäftsführer der ÖVP Burgenland betreibt laut der Website "meineabgeordneten.at" zusätzlich zum Bürgermeisteramt auch eine Steuerberatungskanzlei (seit 2021) sowie eine Immobilienfirma (seit 2020). Sein Abgeordneten-Mandat im Burgenländischen Landtag darf man zudem nicht unerwähnt lassen. All diese Tätigkeiten erfolgreich unter einen Hut zu bringen, erfordert viel Engagement und ein optimales Zeitmanagement.

Alle Tätigkeiten des Hornsteiner Bürgermeisters Christoph Wolf.
Alle Tätigkeiten des Hornsteiner Bürgermeisters Christoph Wolf.
meineabgeordneten.at

56 "Fehlstunden" im Landtag – für 7.500 € im Monat

Doch genau sein Mandat in Burgenlands Landtag scheint Wolf nicht in vollen Zügen auszunutzen – die Länge seiner Abwesenheitsliste ist beträchtlich. Seit seinem Abgang als Landesgeschäftsführer ist er im Landtagssitzungssaal in Eisenstadt ein seltener Gast. Wolf macht sich nicht nur als Redner rar, er fehlt auch bei den meisten Abstimmungen. Laut eines Protokolls des Burgenländischen Landtags sammelten sich alleine dieses Jahr 56 "Fehlstunden" (92 Abstimmungen insgesamt), das entspricht fast 61 Prozent Abwesenheitsquote.

Was Abstimmungen über Gesetzesvorlagen angeht, sieht die Lage noch bedrückender aus: 23 Mal stimmten Abgeordnete ab, ganze 15 Mal erblickt man den Satz "Wolf nicht anwesend". Fehlquote: sage und schreibe 65 Prozent. Seine 7.500-€-Monatsgage (Quelle: finanz.at) ließ er sich dennoch nicht nehmen.

Gemeinderatswahlen 2022: Es geht um 4.100€

Im Burgenland finden am 2. Oktober Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen (unter anderem in Hornstein) statt. Die engere Wahl des Bürgermeisters findet drei Wochen später, am 23. Oktober 2022 statt. Vor fünf Jahren jubelte die ÖVP in Hornstein, nachdem man dort die Dominanz der SPÖ brechen konnte. Wolf erhielt 56,98% der Stimmen und kürte sich schon im ersten Wahlgang zum Bürgermeister. Jetzt geht es für ihn darum, den Thron und die stattliche Bürgermeister-Gage von 4.100 € für sich zu behalten.

Auf "Heute"-Nachfrage wollte der Bürgermeister übrigens keine Stellungnahme abgeben. "Ich kenne das Protokoll nicht", sagte er lediglich.

    <strong>15.04.2024: Das ändert sich ab Montag für ALLE Autofahrer.</strong> Schon ab Montag (15. April 2024) ändern sich die gesetzlichen Bestimmungen bezüglich der Bereifung von Kraftfahrzeugen. <a data-li-document-ref="120030365" href="https://www.heute.at/s/das-aendert-sich-ab-montag-fuer-alle-autofahrer-120030365">Einiges ist dabei zu bedenken &gt;&gt;&gt;</a><a data-li-document-ref="120031071" href="https://www.heute.at/s/grossangriff-auf-israel-ueber-300-drohnen-und-raketen-120031071"></a>
    15.04.2024: Das ändert sich ab Montag für ALLE Autofahrer. Schon ab Montag (15. April 2024) ändern sich die gesetzlichen Bestimmungen bezüglich der Bereifung von Kraftfahrzeugen. Einiges ist dabei zu bedenken >>>
    Getty Images
    ;