79 Prozent der Österreicher fühlen sich "pumperlgsun...

Bild: Fotolia

Zuerst die guten Nachrichten: 79 Prozent der Österreicher beurteilen ihren Gesundheitszustand mit "sehr gut" oder "gut". Und: Die Lebenserwartung in guter Gesundheit steigt - hatte man 1991 als 65-Jähriger noch die Aussicht auf sechs weitere "gute" Jahre, sind es heute elf.

Zuerst die guten Nachrichten: 79 Prozent der Österreicher beurteilen ihren Gesundheitszustand mit "sehr gut" oder "gut". Und: Die Lebenserwartung in guter Gesundheit steigt – hatte man 1991 als 65-Jähriger noch die Aussicht auf sechs weitere "gute" Jahre, sind es heute elf.

Das zeigt die aktuelle Gesundheitsbefragung der Statistik Austria im Auftrag des Gesundheitsministeriums. Nun zu den schlechten Nachrichten: Immer mehr Frauen rauchen (s. Grafik), der Anteil der Adipösen steigt bei Männern (+ 3,3 Prozent auf 16 Prozent) und ein Viertel der Bevölkerung über 15 Jahre – 1,76 Millionen Menschen – hat chronische Kreuzschmerzen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen