84-Jährige nach Spende mit Messer ausgeraubt

Symbolbild
SymbolbildiStock
In der Stadt Salzburg kam es am Dienstag zu einem Raub, bei dem ein Bettler eine 84-Jährige in ihrer Wohnung bedroht hat.

Der etwa 30 Jahre alte und 1,70 Meter große Mann mit schmaler Statur und braunen Haaren läutete an der Tür der Pensionisten. In Begleitung hatte er eine etwas korpulentere, 1,65 Meter große Frau mit mit schulterlangem, braunem Haar und einem ein bis zwei Jahre altes Kind. Er bat die 84-jährige Salzburgerin um Geld.

Diese kam der Bitte nach und übergab einen zweistelligen Eurobetrag. Daraufhin fragte der Mann in sehr gutem Deutsch, ober er noch die Toilette benützen dürfe. Als er von diesem zurückkam, zückte er ein Klappmesser und bedrohte die alte Frau. Sie übergab ihm ihr gesamtes Bargeld in Höhe von 200 Euro.

Am Donnerstag erstattete die Frau Anzeige. Der Täter hatte zudem ein äußerst gepflegtes Auftreten. Die Polizei fahndet nun nach dem Trio.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. leo TimeCreated with Sketch.| Akt:
SalzburgSpendeRaubDiebstahlKriminalität

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen