87-Jährige delogiert: Jetzt neue Wohnung für Seniorin

Bild: privat
Happy End für Elisabeth B. (87): Nachdem sie nach 60 Jahren aus ihrer Wiener Wohnung flog, hat sie nun in Neunkirchen ein neues Zuhause.
Überglücklich ist derzeit Elisabeth B. (87): Die alte Frau muss nicht in ein betreutes Wohnheim, steht im Winter nicht auf der Straße, sondern darf eine Wohnung in Neunkirchen beziehen.

Wie berichtet war die alte Frau nach sechs Jahrzehnten aus ihrer Wohnung in Wien-Liesing geflogen, wurde (rechtmäßig, es wurde auch ein Fehler von Seiten der alten Dame begangen, Anm.) delogiert. Der Verein "Hoffnungsschimmer" setzte alle Hebel in Bewegung, kontaktierte Politiker und Ämter, aber leider ohne Erfolg. Erst mit Hilfe des "Schwarzataler Social Clubs" und "Hoffnungsschimmer" konnte eine Wohnung gefunden werden.

"Jetzt muss nur noch die alte Wohnung bis Ende November geräumt werden. Das ist ohnedies viel Arbeit. Aber wichtig ist, dass Frau B. ein Zuhause hat. Vielleicht kann sie sogar fix in dieser Wohnung bleiben in Neunkirchen. Und wenn nicht, haben wir viel Zeit gewonnen", so Gerlinde Ananijev vom Verein "Hoffnungsschimmer" dazu.



CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
NiederösterreichNewsNiederösterreichSeniorenWohnungsnot

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen