Carter erwirkt einstweilige Verfügung gegen seine Ex

Lina Valentina muss künftig mindestens 91 Meter Abstand zu Aaran Carter wahren. Bei ihm ausziehen muss sie aber nicht.

Lina habe ihn "körperlich attackiert" und das bei mehr als einer Gelegenheit, behauptet Aaron Carter (via "E! News"). "Sie hat mehrmals damit gedroht, mich abzustechen, und sie trägt ein Messer mit sich herum", so der Sänger.

Der Los Angeles Superior Court verhängte daher am 12. August eine einstweilige Verfügung. Das russische Model muss von nun an mindestens 100 Yards (circa 91 Meter) Abstand zu ihrem Ex einhalten. Aarons Ersuchen, Lina per Gerichtsbeschluss aus seinem Haus werfen zu lassen, stieß hingegen auf taube Ohren – weil der 31-Jährige zugab, dass seine Ex nicht bei ihm wohnt.

Probleme geklärt?

"Aaron will in seinem Leben einen Schritt nach vorne machen und hat seine Probleme mit Lina geklärt. Er wünscht Lina das Beste", verlautbarte Aarons Anwalt Jan Michael Morris. "Er konzentriert sich auf seine Karriere, seine Musik und seine Fans."

"Wir konnten unsere Differenzen nicht bewältigen und die Beziehung wurde letztendlich ungesund", hatte Aaron vor Kurzem die Trennung begründet.

(lfd)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
PeopleDancing StarsAaron Carter

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen