Ab 3 Euro: Internet für alle in den AUA-Airbussen

Bild: Austrian Airlines

Mobiles Netz soll beim Fliegen künftig für eine Hetz sorgen: Die AUA bietet bald in allen 31 Airbussen WLAN an. Nach einer Gratis-Testphase können Passagiere aus drei Paketen wählen.

Surfen in der Kabine – über diese Welle bei der AUA freuen sich alle Smartphone-Junkies. Facebook checken, "Heute" am iPhone lesen oder Netflixen geht nun auch in 10.000 Meter Höhe. Aktuell sind bereits zehn Airbusse mit der nötigen Technik ausgestattet; in vier Jets läuft derzeit eine Gratis-Testphase.

Neueste Breitband-Satelliten- Technologie sichert zuverlässige Internetabdeckung auf Kurzund Mittelstreckenflügen. "Digitale Freiheit in 10.000 Metern Höhe" nennt die AUA ihr neues Angebot. Kunden können aus folgenden drei Paketen wählen:

FlyNet Message Kommunikation über Mail, WhatsApp, Facebookchat oder iMessage gibt es um 3 Euro pro Strecke. Lediglich die Telefonierfunktion in WhatsApp bleibt im Flugzeug deaktiviert, damit andere Reisende nicht gestört werden.

FlyNet Surf Bei dem Paket um 7 Euro pro Strecke ist zusätzlich Surfen im Internet möglich.

FlyNet Stream Das ist quasi die "Business Class" unter den Surf-Angeboten der AUA: Um 12 Euro pro Strecke ist auch das Streamen von Videos und Serien in Apps wie Youtube, Netflix oder AmazonPrime drinnen.

Die drei Pakete starten im ersten Quartal 2017, bezahlt wird mit Kreditkarte oder paypal. Ab Sommer stellt die AUA bei "Surf" und "Stream" auch Filmund Serienhighlights bereit.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen