Ab in den Urlaub: Das wird bei den ÖBB jetzt neu

Die ÖBB erweitern ihr Angebot und starten mit 18. Juni eine neue saisonale Nachtzugverbindung von Wien und Graz nach Split.
Die ÖBB erweitern ihr Angebot und starten mit 18. Juni eine neue saisonale Nachtzugverbindung von Wien und Graz nach Split.Eibner / EXPA / picturedesk.com
Ab in den Urlaub: Die ÖBB planen einen Nachtzug nach Split von Mitte Juni bis Mitte September.

Nachdem am Mittwoch der "Grüne Pass" vorgestellt wurde, der das Reisen wieder ermöglichen soll, präsentierte die ÖBB gleich eine passende Destination. Das österreichische Unternehmen plant einen Nachtzug nach Split für die Sommermonate.

Tickets schon buchbar

Die ÖBB bauen ihr Nachtzug-Angebot in Kooperation mit der Slowakischen Bahn weiter aus. Der Nightjet soll von Mitte Juni bis Mitte September zweimal wöchentlich auf der Strecke Bratislava - Wien - Graz - Split unterwegs sein. Wer in Wien um 18.01 Uhr einsteigt, ist um 9.50 Uhr in Split an der kroatischen Küste.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Und die Tickets dafür sind bereits buchbar. Ab 29,90 Euro im Sitzwagen und ab 69,90 Euro geht's im Schlafwagen bequem ans Meer.

Derzeit sind coronabedingt alle Nachtzüge der ÖBB ausgesetzt. Eine Wiederaufnahme wäre vielleicht Ende April möglich, es hänge von der Entwicklung der Pandemie ab, erklärte ein ÖBB-Sprecher gegenüber der APA.

Ab Dezember von Wien nach Paris

Bereits vor wenigen Monaten gab das Bahn-Unternehmen bekannt, dass die Nightjet-Verbindungen von 19 auf 26 ausgebaut werden. Ab Dezember 2021 ist ein Nachtzug von Wien nach Paris geplant.

Nav-Account red Time| Akt:
ÖBBKroatienUrlaubZug

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen