Ab jetzt Maskenpflicht in Innenstadt von DIESEM Hotspot

In Kitzbühel schießen die Infektionszahlen vor dem Hahnenkamm-Wochenende in die Höhe. 
In Kitzbühel schießen die Infektionszahlen vor dem Hahnenkamm-Wochenende in die Höhe. Friedrich Bungert / SZ-Photo / picturedesk.com
Scharfe Corona-Regeln in Tirol: Im Nobelort Kitzbühel gilt seit Freitag Maskenpflicht im Freien. Der Inzidenzwert liegt dort bereits über 3.000.

In der Innenstadt von Kitzbühel gilt ab Freitag bis zum 23. Jänner eine FFP2-Maskenpflicht im Freien. Diese gilt an stark frequentierten Örtlichkeiten von 10.00 bis 3.00 Uhr des Folgetages, teilte das Land Tirol Donnerstagabend mit. Im Bezirk Kitzbühel - wo kommendes Wochenende in der Gamsstadt die Hahnenkammrennen mit 1.000 Zuschauern über die Bühne gehen werden - lag die Sieben-Tage-Inzidenz bei 3.410,8.

Konkret gilt die verschärfte Maskenpflicht im Straßenzug Vorderstadt beginnend ab Hausnummer 3, im gesamten Straßenzug Hinterstadt und im gesamten Straßenzug Rathausplatz, konkretisierte die Behörde. "Eine mögliche Verlängerung der Verordnung wird entsprechend den weiteren Entwicklungen neuerlich beurteilt werden", hieß es weiter. Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) hatte am Donnerstag bei einer Pressekonferenz eine solche Maskenpflicht bereits angekündigt und gesagt, an der Durchführung der Skirennen festhalten zu wollen.

In den Skiorten Ischgl und St. Anton gilt bereits seit Donnerstag eine FFP2-Maskenpflicht an viel besuchten Plätzen und Straßen. Sie gilt bis vorerst bis 20. Jänner.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account np Time| Akt:
Corona-MutationCorona-ImpfungCorona-AmpelCoronatestCoronavirusKitzbühel

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen