Abnehmen mit Minze: Kraut kurbelt Fettverbrennung an

Sie wollen die Fettverbrennung in Ihrem Körper ankurbeln und Ihren Gaumen mit einer erfrischenden Geschmacksnote verwöhnen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie: Minze. Einer neuen Studie zufolge kurbelt das Kraut nämlich den Stoffwechsel an und hilft so beim Abnehmen. + Jetzt FACEBOOK-FAN werden! +

Sie wollen die Fettverbrennung in Ihrem Körper ankurbeln und Ihren Gaumen mit einer erfrischenden Geschmacksnote verwöhnen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie: Minze. Einer neuen Studie zufolge kurbelt das Kraut nämlich den Stoffwechsel an und hilft so beim Abnehmen. + Jetzt  werden! +
Minze macht sich nicht nur im Kaugummi oder in deinem klassischen Mojito gut, nein, die Blätter aus der Familie der Lippenblütengewächse haben auch noch ganz schön viel Diät-Power intus.

Wie eine Studie der iranischen University of Mohaghegh Ardabili belegt, hat Minze, , einen positiven Effekt auf unsere Laufleistung und Fettverbrennung.

Die teilnehmenden Probanden tranken mehr als zehn Tage lang Wasser, das mit drei Tropfen Minzextrakt versetzt war. Sie hatten beim Laufen deutlich mehr Power und verbrannten sogar doppelt so viel Fett wie gewöhnlich.

Achtung: Die Einnahme von Minze-Extrakt ist mit Vorsicht zu genießen, da ein Tropfen Minze-Öl umgerechnet rund 70 Tassen Minze-Tee ausmacht!

Na, sind Sie auf den Geschmack gekommen? Dann klicken Sie sich jetzt durch unsere leckeren Minz-Rezepte. In diesem Sinne: Guten Hunger..!

Johannisbeer-Minz-Eis

Zutaten:

600 g rote Johannisbeeren
150 g Zucker
4 Stiele Minze


Zubereitung:

600 g rote Johannisbeeren und 5 EL Wasser in einem Topf zugedeckt aufkochen und bei mittlerer Hitze 10 Min. weiter köcheln lassen. Beeren durch ein feines Sieb gießen, dabei mit einem Kochlöffel gründlich ausdrücken. Den Saft mit 150 g Zucker in einem Topf aufkochen und weitere 5 Min. bei milder Hitze kochen. 4 Stiele Minze in den Saft geben und den Topf beiseite stellen. Vollständig abkühlen lassen. Minze aus dem Saft nehmen und diesen in kleine Gefäße füllen. In jedes Gefäß ein Holzstäbchen geben und den Saft mind. 2 Std. einfrieren.

Weiter: Noch mehr tolle Rezepte mit Minze!

Beefsteak mit Minze

Zutaten:

1 Beef- oder Hüftsteak
je 1/4 TL grob zerstoßener Kumin und Koriander
1 TL Limettensaft
1 TL Rapsöl
200 g grüner Spargel
2 Lauchzwiebeln
4-5 Minzstängel
Salz
100 ml Rinderfond oder -bouillon
1 EL Soja-Kochcreme
80 g gelbe oder rote Cocktailtomaten
grob geschroteter Pfeffer


Zubereitung:

Fleisch in feine Streifen schneiden und mit Gewürzen, Limettensaft und Rapsöl mischen. Spargel in mundgerechte Stücke schneiden. Lauchzwiebeln klein schneiden. Minze längs in Streifen schneiden. Fleisch salzen und in einer heißen beschichteten Pfanne 1-2 Minuten unter Rühren braten. Fond, Spargel und Lauchzwiebeln zugeben und 4-5 Minuten zugedeckt garen. Soja-Kochcreme und Tomaten unterrühren und kurz erhitzen. Minzestreifen zugeben und Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken. Eventuell mit Minzeblättern bestreuen.

Weiter: Noch mehr tolle Rezepte mit Minze!

Fruchtiges Gemüsecurry mit Minze

Zutaten:

2 Stück gelbe Paprika
4 Esslöffel Minze
4 Esslöffel Sojasauce
1 Dose Kokosmilch
2 Esslöffel Currypulver
400 g Jasminreis
4 Stück Pfirsiche
500 g Brokkoliröschen
300 ml Wasser
4 Esslöffel Öl
Prise Salz


Zubereitung:

Einen Topf mit leicht gesalzenem Wasser für den Reis aufsetzen. (Als Faustregel gilt beim Jasminreis, dass auf eine Tasse Reis eineinhalb Tassen Wasser kommen.) Den Reis in das Wasser geben, kurz aufkochen lassen und die Hitze reduzieren. Den Reis mit geschlossenem Deckel bei niedriger Hitze so lange weiterkochen, bis das Wasser vollständig aufgesogen ist (ca. 15 Minuten). Die Paprika waschen, entkernen und in Streifen schneiden. Den Brokkoli ebenfalls waschen und in die einzelnen Röschen zerteilen.

Die Pfirsiche schälen, das Fruchtfleisch vom Stein entfernen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Etwas Öl in einem Wok oder einer großen Pfanne erhitzen und die Paprikastreifen sowie die Brokkoliröschen darin ca. 3 Minuten unter Rühren anbraten. Nun das Currypulver darüber streuen und mit dem heißen Wasser und der Kokosmilch ablöschen. Die Sojasauce dazugeben, aufkochen und alles ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze offen kochen lassen. Die Pfirsichwürfel erst zum Schluss dazugeben. Dadurch bekommt das Gericht eine schöne Säure. Den Reis mit dem Gemüsecurry in Schälchen anrichten und mit der Minze garnieren.

Weiter: Noch mehr tolle Rezepte mit Minze!

Erbsen-Minze-Suppe

Zutaten:

250g griechischer Joghurt
1/2TL abgeriebene Zitronenschale
Salz & Pfeffer
Öl (zum Formen der Nocken)
1/2 Bund Minze
2 Schalotten
1EL Butter
800ml Hühnerbrühe
200g Sahne (Österreich: Schlagobers)
600g Erbsen (tiefgekühlt)
1TL Harissapaste


Zubereitung:

Am Vortag Joghurt mit Zitronenschale und Salz verrühren. In ein Mulltuch geben und in einem Sieb über eine Schüssel hängen. Eine mit Wasser gefüllte Schüssel daraufstellen. Über Nacht abtropfen lassen. Am nächsten Tag mit eingeölten Händen aus dem Joghurt 12 kleine Nocken formen.

Die Minze waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Die Schalotten putzen, schälen und in feine Würfel schneiden. Butter in einem Topf erhitzen und die Schalotten darin 1 bis 2 Minuten andünsten. Brühe und Sahne angießen, 5 Minuten köcheln lassen. Erbsen und 5 bis 6 Minzblätter hinzufügen und 5 Minuten ziehen lassen. Alles fein pürieren und durch ein Sieb passieren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Harissapaste mit etwas Wasser glatt rühren. Sie Suppe in tiefe Teller verteilen und je 3 Joghurtnocken daraufgeben. Mit der Harissapaste beträufeln und mit den übrigen Minzeblättern garnieren.

Weiter: Noch mehr tolle Rezepte mit Minze!

Bratreis mit Minz-Joghurt-Sauce

Zutaten:

200 g Basmati-und Wildreis
1 frische Minze
1 Limette
300 g Soja-Joghurt
1 große Zwiebel
1 TL brauner Zucker
4 EL Olivenöl
1 Zimtstange
100 g getrocknete Feigen
1 Knoblauchzehe
25 g frischer Ingwer
250 g Karotten
250 g Zucchini
2 TL arabische Gewürzmischung
1 Dose Erbsen
Salz
Pfeffer


Zubereitung:

Minzblätter von den Stielen zupfen. 1 EL zum Garnieren beiseite legen und die restlichen Minzblätter fein hacken. Limetten waschen und gut abtrocknen. Nun 2 TL Schale fein abreiben, die Frucht halbieren und 3 EL Saft auspressen. Limettenschale mit Soja-Joghurt, fein gehackte Minze und 1 EL Olivenöl glatt rühren. Mit Salz abschmecken und beseite stellen.

Reis mit 400 ml Wasser, Salz und der Zimtstange in einen Topf geben und aufkochen. Bei schwacher Hitze zugedeckt ca. 15 Minuten quellen lassen. Zimtstange danach entfernen. Zwiebeln grob würfeln. Dann das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel und Zucker darin bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten braten. Feigen sehr fein hacken. Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Karotten und Zucchini putzen und auf einer Küchenreibe grob raspeln. Knoblauch, Ingwer, Karotten, Zucchini und die Gewürzmischung zur Zwiebel in die Pfanne geben und kräftig darin anbraten.

Erbsen in einem Sieb abgießen und abtropfen lassen. Gekochten Reis, Erbsen und Feigen zum Gemüse geben und unter rühren ca. 10 Minuten weiter kräftig braten. Mit Salz, Pfeffer und Limettensaft würzen. Bratreis mit etwas Minz-Joghurt anrichten und mit der restlichen Minze bestreuen. Mit restlichem Joghurt servieren.

Weiter: Noch mehr tolle Rezepte mit Minze!

Erdbeer-Banane-Minz-Smoothie

Zutaten:

250 g Joghurt 3,6%
1/2 Banane
150 g Buttermilch
70 g Erdbeeren
5 Blätter Coctailminze
1 EL Honig


Zubereitung

Zunächst die Erdbeeren waschen und die Bananen schälen. Dann alle Zutaten fein pürieren und frisch genießen.

WICHTIG: Smoothies sind eine schnelle und gesunde Möglichkeit, um dem Körper Vitamine und Nährstoffe zuzuführen. ABER: Auch Smoothies können zu echten Diätkillern werden und müssen unbedingt in die tägliche Kalorienzufuhr eingerechnet werden.

Es handelt sich bei den fruchtigen Drinks zwar nicht um Speisen, die bewusst gekaut werden müssen, dennoch muss man Smoothies als vollwertige Mahlzeiten betrachten!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen