Achtung, Glas-Splitter: Rückruf von Billa-Produkt

Symbolbild
SymbolbildJohanna Schlosser / picturedesk.com
Bei der Produktion einer Billa-Eigenmarke kam es zum Glasbruch. Es könnten im Endprodukt deswegen noch Splitter vorhanden sein.

Die Billa-Mutter REWE warnt in einer Aussendung vor dem Verzehr eines ihrer Produkte. Der Produzent "DELABLI" hat deswegen einen vorsorglichen Rückruf veranlasst, der dem Verbraucherschutz dienen soll.

"Auf einer Produktionslinie kam es zu einem Glasbruch und trotz aller Kontroll- und Reinigungsmaßnahmen kann ein Vorhandensein von Glassplittern im Endprodukt nicht vollkommen ausgeschlossen werden", heißt es dazu.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Kaviar

Konkret geht es um das Produkt "BILLA WILDLACHS KAVIAR 50G" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 15/01/22 und der Chargennummer LOT 210652. Von einem Verzehr wird dringend abgeraten. Aus Sicherheitsgründen wurden bereits alle Mindesthaltbarkeitsdaten und Chargen aus dem Verkehr genommen.

Betroffene Produkte, die bereits erworben wurden, können ab sofort auch ohne Kassenbon retourniert werden. Die Firma "LABEYRIE FINE FOODS" bedauert den Vorfall und entschuldigt sich bei allen Kunden für die entstandenen Unannehmlichkeiten.

Nav-Account leo Time| Akt:
WirtschaftHandelLebensmittel

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen