Älteste Influencerin der Welt zeigt sich in Zalando

Die Venus von Influ ... äh Willendorf wurde neu eingekleidet.
Die Venus von Influ ... äh Willendorf wurde neu eingekleidet.Karo Pernegger
"Die Venus" darf sich auf Styling freuen. Weil man sich in jedem Alter stylish fühlen soll, hat Zalando die historische Influencerin neu eingekleidet.

Sie ist ein Urgestein im Show-Biz und auch jetzt noch mit ihrem Merchandise in  Museumsshops gut im Geschäft. Eben eine Influencerin! Die Rede ist von der Venus von Willendorf, die 1908 entdeckt als eine der wichtigsten Artefakte des NHM unter Panzerglas täglich im Rampenlicht steht. Dass sie trotzdem nicht "in die Jahre" gekommen ist, wollte der Modeversandhandel Zalando beweisen. Er engagierte eine Stylistin für "La Venus", die ihr einen neuen Look verpasste.

Fashion kennt kein Alter

Hintergrund ist die neue "Here To Stay"-Kampagne: "Sie verfolgt das Ziel, ein Gespräch über Diversität, Inklusion und Frauenförderung anzustoßen und damit Menschen auf der ganzen Welt zu inspirieren und zu ermutigen", so die Zalando-Verantwortlichen.

Stylistin Alexandra Elsbacher hat sich für die "Here To Stay"-Kampagne auch einiges einfallen lassen. "Man sieht hier an der Venus, als sehr schönes Beispiel, dass auch Frauen mit Kurven gerne körpernah kleiden können und sich stolz mit Rundungen und Weiblichkeit zeigen und nicht als graue Maus mit einem limitierten Angebot an passender Mode ihr Dasein fristen müssen", so Elsbacher. Besonders schwierig wäre es Stoffe zu finden, die sich für die rund 11 Zentimeter große Statue eignen würden und den Look maßstabsgetreu übertragen lassen. Für die Anpassungen wurde übrigens mit einem genauen Replikat der Venus gearbeitet.

Und hier kann man "Venus Reloaded" sehen

Die Ausstellung der umgestylten Venus ist, in wechselnden Outfits, bis zum 13.05.2021 täglich von 9 bis 18.30 Uhr geöffnet. Am 14.05. und 15.05. werden drei Replikas der Venus ins Museumsquartier umziehen und im Innenhof ausgestellt.

Die Geschichte der Venus von Willendorf 

Sie ist die erste vollständig erhaltene Frauenfigur aus der Vorsteinzeit und wurde 1908 in Willendorf, Niederösterreich, von dem Archäologen Josef Szombathy gefunden. Die Venus von Willendorf ist für ihre Zeit typisch, denn alle altsteinzeitlichen Figuren sind nackt dargestellt. Ob die Venus von Willendorf ein Fruchtbarkeitssymbol ist oder gar als eine Art Göttin verehrt wurde, ist bis heute nicht vollständig geklärt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mia Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen