Änderung bei "Punkt 12" – Katja Burkard ist empört

RTL-Moderatorin Katja Burkard sagt ganz offen, was ihr nicht passt.
RTL-Moderatorin Katja Burkard sagt ganz offen, was ihr nicht passt.RTL
Bei "Punkt 12" gibt es eine gravierende Veränderung. Moderatorin Katja Burkard ärgert sich darüber.

Seit der neuen Geschäftsführung ist bei RTL alles anders. Dieter Bohlen wurde aus "DSDS" gekickt, die Show "Supertalent" wird pausiert und neue Unterhaltungsformate wurden eingeführt. 

1.000 Euro-Frage gibt es nicht mehr

Auch bei der RTL-Frühstückssendung "Punkt 12" hat sich einiges verändert. Das betrifft unter anderem das tägliche Gewinnspiel, bei dem Zuschauer bis zu mehreren Tausend Euro gewinnen können. Ein Highlight dabei war die offensichtlich einfache 1.000 Euro-Frage. Bei den Zuschauern sorgte dieser TV-Moment regelmäßig für Lacher. Da waren zum Beispiel Fragen dabei wie: "Was sagt man vor dem Traualtar? A) "Ja, ich will" oder B) "Wer ist das?"

Katja Burkard: "Ein großer Spaß wurde uns weggenommen"

"Das war der größte Spaß, uns am Morgen eine 1.000-Euro-Frage auszudenken", erinnert sich Katja zurück. Doch eben, diese 1.000 Euro Frage wurde jetzt abgeschafft. Burkard findet das sehr schade. "Was ich sehr bedauere, denn uns ist dadurch ein großer Spaß genommen worden", sagt sie in der "Webtalkshow". Denn auch für Katja war das ein Highlight. Na geh...

VIP-Bild des Tages

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Katja BurkardRTL

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen