Ärger für RTL – umstrittener Komiker gewinnt Drag-Show

Faisal Kawusi ist bei Sat.1 in Ungnade gefallen.
Faisal Kawusi ist bei Sat.1 in Ungnade gefallen.imago images/Horst Galuschka
Komiker Faisal Kawusi sorgte im Frühjahr mit einem Witz über K.O.-Tropfen für Aufsehen. Jetzt gewann er bei RTL eine Show, es hagelt Kritik.

Am Montag zeigte RTL die neue Show "Viva La Vida". In der Sendung geht es um sieben Promis, die sich in Drag-Queens verwandeln und von zwei Rate-Teams enttarnt werden sollen.

Was bei den Zuschauer für Ärger sorgte: Ausgerechnet der umstrittene Comedystar Faisal Kawusi gewann die Show. Der Komiker hatte im Frühjahr einen schlechten Witz über K.O.-Tropfen gemacht. Obwohl ihn die Fans dafür kritisierten, entschuldigte er sich nicht dafür. Sat.1 beendete daraufhin die Zusammenarbeit mit ihm. 

Darum durfte Kawusi bei RTL auftreten

Und RTL? Sie ließen Kawusi am Montagabend im Fernsehen auftreten. Viele Zuschauer sind stinksauer. Der deutsche Sender erklärte in einem Statement: "Wir distanzieren uns von den Aussagen, die Faisal Kawusi im April auf Social Media getätigt hat. 'Viva La Diva' wurde bereits im März 2022 aufgezeichnet. RTL steht für Vielfalt und Toleranz ein." Und weiter: "Für Diskriminierung und Respektlosigkeit gibt es hier keinen Platz, da sind sich alle Beteiligten einig." 

Von den Twitter-Usern hagelt es trotzdem weiterhin Kritik. Ein User schrieb: "Hilft auch nichts mehr, die eigentlich recht gute Show hat einen bitteren Beigeschmack und der wird in Erinnerung bleiben." In einem weiteren Tweet heißt es: "Bisschen zu spät, um es jetzt noch ernst zu nehmen."

VIP-Bild des Tages

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
RTL

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen