Ärztekammer-Boss: Nur so können wir Lockdown verhindern

Eine geschlossene Bar während des 2. Lockdowns im November 2020 in Wien. Ein neuer Lockdown müsse verhindert werden, so die Ärztekammer.
Eine geschlossene Bar während des 2. Lockdowns im November 2020 in Wien. Ein neuer Lockdown müsse verhindert werden, so die Ärztekammer.GEORG HOCHMUTH / APA / picturedesk.com
Die Ärztekammer veröffentlicht am Freitag eine Liste mit Ordinationen, die Corona-Impfungen verabreichen, da immer mehr Impfstraßen schließen.

"Nur eine Impfung schützt den Einzelnen vor einer schweren Corona-Erkrankung", sagt Thomas Szekeres, Präsident der Österreichischen und Wiener Ärztekammer und ruft die Bevölkerung auf, das Gratis-Impfprogramm in Anspruch zu nehmen. Ab sofort gibt es auf der Website der Ärztekammer für Wien unter dem Link www.aekwien.at/impfung-ordinationen auch eine Liste mit jenen Wiener Ordinationen, die eine Corona-Impfung verabreichen.

"Die Impfstraßen werden in ganz Österreich langsam zurückgefahren. Somit liegt es jetzt an den niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten, jene Österreicherinnen und Österreicher, die einer Impfung skeptisch gegenüberstehen, von der Wichtigkeit und den Vorteilen einer Impfung zu überzeugen", sagt außerdem Johannes Steinhart, Vizepräsident der Österreichischen und Wiener Ärztekammer sowie Obmann der Kurie niedergelassene Ärzte.

"Aber nur bei einer hohen Durchimpfungsrate können wir einen neuerlichen Lockdown im Herbst vermeiden, den keiner will und den sich unser Land auch nicht mehr leisten kann"

Zwar sei die Teststrategie in der Vergangenheit ein "wichtiger und richtiger Schritt" gewesen, da nun aber genug Impfstoff zur Verfügung stünde und die Delta-Welle "rasant auf uns zurolle", müsse mehr geimpft werden. "Aber nur bei einer hohen Durchimpfungsrate können wir einen neuerlichen Lockdown im Herbst vermeiden, den keiner will und den sich unser Land auch nicht mehr leisten kann", so Szekeres. Jeder solle deswegen das Gratis-Impfangebot jetzt nützen.

Mit Stand Freitag haben 5.332.023 Menschen, das sind 59,69 Prozent der impfbaren Gesamtbevölkerung ab 12 Jahren in Österreich, mindestens eine Corona-Schutzimpfung erhalten. Davon haben 4.757.309 Menschen, das wiederum sind 53,26 Prozent der impfbaren Bevölkerung ab 12 Jahren, einen vollständigen Impfschutz. Im Schnitt wird alle 2,2 Sekunden in Österreich eine Impfung verabreicht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rfi Time| Akt:
Corona-MutationCorona-ImpfungCorona-AmpelCoronatestCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen