Airline-Chaos: Nur noch vereinzelte Flugausfälle

Bild: Air Berlin

Nach der Krankmeldung von Hunderten Mitarbeitern hat sich die Lage bei TUIfly am Sonntag entspannt. Auch Partner Air Berlin, der ein Drittel der TUIfly-Flotte unter Vertrag hat, musste nur noch neun Flüge streichen.

Auch Partner Air Berlin, der ein Drittel der TUIfly-Flotte unter Vertrag hat, musste nur noch neun Flüge streichen.
Allerdings gab es zahlreiche Verspätungen. Grund für die "Massenerkrankung" dürfte wohl die Angst um den Job nach Bekanntwerden von Umbauplänen gewesen sein. Abgesagt worden ist hingegen der Streik der griechischen Fluglotsen. Auch die Eurowings-Belegschaft verzichtet vorerst auf den ursprünglich für diese Woche angekündigten Arbeitskampf.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen