Aktivistin attackierte EZB-Chef Mario Draghi mit Kon...

Eine Schrecksekunde hat EZB-Präsident Mario Draghi am Mittwoch in Frankfurt durchgemacht. Während einer Rede im Zuge einer Pressekonferenz sprang die deutsche Aktivistin Josephine Witt auf das Pult des Italieners, schrie ihn an und bewarf ihn mit Konfetti. Heute.at hat das Video und die Fotos vom kuriosen Vorfall.

Draghi war gerade am Wort und hatte den Blick auf seine Unterlagen gesenkt, als aus heiterem Himmel eine Frau auf ihn zulief und mit einem weiten Satz auf sein Pult sprang.

Sofort ging der sichtlich erschrockene EZB-Chef in Abwehrposition, da er die Absichten des Störenfrieds zunächst nicht kannte. "Stoppt die EZB-Diktatur", schrie die Studentin mit der Aufschrift "ECB dick-tatorship" auf dem T-Shirt lautstark und warf mit Konfetti auf Draghi.
Sicherheitskräfte brachten Draghi aus dem Raum, während die Frau abgeführt wurde. Danach kam Draghi wieder hinein und setzte die Pressekonferenz fort. Vor der Unterbrechung hatte er verkündet, dass der Leitzins weiter auf dem Rekordtief von 0,05 Prozent bleibt.
Studentin Josephine Witt (bürgerlich: Markmann; 21) aus Hamburg ist die bekannteste Femen-Aktivistin Deutschlands - und geübte Demonstrantin: 2013 sprang sie während der Weihnachtsmesse im Kölner Dom nackt auf den Altar (siehe Bild); davor, im April 2013, hatte sie ebenfalls nackt Putin und Merkel bei einer Messe attackiert. In Tunesien saß sie wegen eines Protestes sogar kurz im Gefängnis.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen