"Lage ernst nehmen"

Alarm in Wien! Bombendrohungen an mehreren Schulen

Am Mittwochmorgen herrschte an sieben Wiener Schulen wegen Bombenalarmes Warnstufe Rot! Die Polizei stand in vier Bezirken im Großeinsatz.

Community Heute
Alarm in Wien! Bombendrohungen an mehreren Schulen
In Wien-Fünfhaus musste am Mittwoch eine Schule evakuiert werden.
Leserreporter

Am Mittwoch rückten dutzende Einsatzkräfte der Wiener Polizei in die Berufsschule in der Hütteldorfer Straße im 15. Wiener Bezirk aus. Schüler und Lehrkräfte mussten aufgrund einer "gefährlichen Drohung" evakuiert werden – "Heute" berichtete. Nun ist klar: In gleich mehreren Wiener Schulen gingen Bombendrohungen ein. Die Polizei kommunizierte via X: "Es besteht kein Grund zur Sorge."

    Die Terrordrohung im Wortlaut - wegen diesem Schreiben wurden mehrere Schulen in Wien evakuiert.
    Die Terrordrohung im Wortlaut - wegen diesem Schreiben wurden mehrere Schulen in Wien evakuiert.
    "Heute" (Fotomontage)

    Hier drangen Beamte in eine Schule in Wien-Fünfhaus ein:

    Polizei nimmt Lage "sehr ernst"

    In einem X-Statement (früher Twitter) postete die Wiener Polizei, dass "derzeit mehrere Bombendrohungen in Schulen eingelangt sind. In enger Abstimmung mit der Bildungsdirektion werden die betroffenen Schulen für die Dauer der Durchsuchung evakuiert". Sprengstoffkundige Organe mit Diensthunden und der Verfassungsschutz arbeiten derzeit an mehreren Standorten an der Sicherstellung der Bildungseinrichtungen.

    "Die aktuelle Einsatzlage wird von uns sehr ernst genommen", versicherte die Polizei und betonte zugleich, dass kein Grund zur Sorge bestehe. Die Bildungseinrichtungen wurden am Vormittag nach den möglichen Gefahren durchgekämmt, zuvor wurden die Schüler allerdings evakuiert.

    Alle Durchsuchungen verliefen negativ
    Polizei-Statement zu den Bombendrohungen

    Wie die Wiener Polizei informiert, lagen in den frühen Morgenstunden an sieben Schulen in vier verschiedenen Bezirken Bombendrohungen vor. In Abstimmung mit der Bildungsdirektion wurden diese evakuiert und durch Sprengstoffkundige Organe sowie Polizeihunde durchsucht", so die LPD Wien auf "X".  Alle Durchsuchungen verliefen jedoch negativ.

    Auf "Heute"-Nachfrage um welche Bildungseinrichtungen es sich genau handelte, hielt sich die Polizei aus Einsatztaktischen Gründen bedeckt.

    "Heute"-Inside: Diese Schule waren betroffen:

    • Hans-Mandl-Berufsschule: Längenfeldgasse 13-15, 1120 Wien
    • Berufsschulen in der Hütteldorfer Straße 7-17, 1150 Wien

    Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

      Bildstrecke: Leserreporter des Tages

        08.12.2023: <a rel="nofollow" data-li-document-ref="120008456" href="https://www.heute.at/s/protest-marsch-dann-pickt-klima-shakira-vor-parlament-120008456">Protest-Marsch, dann pickt Klima-Shakira vor Parlament</a>
        Letzte Generation Österreich Twitter / Leserreporter
        red
        Akt.