Alko-Lenker (20) ruiniert 4 Autos, kracht in Haus

Die Unfallstelle in Weyer: Blechsalat, nachdem der Lenker auf der regennassen Fahrbahn wegrutschte.
Die Unfallstelle in Weyer: Blechsalat, nachdem der Lenker auf der regennassen Fahrbahn wegrutschte.FF Weyer
Wilde Alko-Fahrt in der Nacht auf Freitag in Oberösterreich. Ein erst 20-Jähriger zerstörte dabei mehrere Autos.

Der junge Probeführerscheinbesitzer aus dem Bezirk Steyr-Land setzte sich kurz nach Mitternacht hinters Steuer. Obwohl er da schon einige alkoholische Getränke intus hatte. 

Gegen 0.30 Uhr fuhr der Mann laut Polizei "mit abgefahrenen Reifen" mit seinem Pkw auf der Eggerer Straße im Ortsgebiet von Weyer in Richtung Bahnhof.

Regen wird zu Verhängnis 

"Dabei geriet er auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern. Der Lenker prallte gegen das Fahrzeugheck eines abgestellten Pkw, welcher wiederum gegen zwei weitere, geparkte Fahrzeuge geschleudert wurde", so der Bericht der Polizei.

Einer der Pkw wurde durch die Wucht des Anpralles auf den Gehsteig geschleudert, kam dann erst an einer Hausmauer zum Stillstand.

Der 20-Jährige sowie sein Beifahrer blieben beim Verkehrsunfall unverletzt.

Alkotest verlief positiv 

"Ein durchgeführter Alkotest verlief beim 20-Jährigen mit 0,8 Promille positiv, ihm wurde der Führerschein abgenommen", so die Polizei.

Bilanz der Fahrt: An drei Fahrzeugen entstand Totalschaden und die Fassade des Hauses wurde beschädigt.

Die Feuerwehr Weyer war zur Fahrzeugbergung und Reinigung der Fahrbahn im Einsatz.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rep Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen