Alko-Lenker (59) wurde mit Moped-Auto zum Geisterfahrer

In der Nacht auf Sonntag musste auf der Autobahn in Micheldorf ein Geisterfahrer gestoppt werden.
In der Nacht auf Sonntag musste auf der Autobahn in Micheldorf ein Geisterfahrer gestoppt werden.iStock
Am Mittwochabend wurde die Autobahnpolizei auf der Pyhrn Autobahn (A9) auf einen Geisterfahrer aufmerksam. Er war mit einem Moped-Auto unterwegs.

Auf der A9 hielt die Polizei am Mittwochabend im Gemeindegebiet von Wundschuh (Graz Umgebung) einen Falschfahrer an. Der 59-Jähriger war nicht nur auf der falschen Seite auf die Pyhrn Autobahn aufgefahren, sondern auch noch alkoholisiert unterwegs. Der Alkotest ergab einen Wert von rund zwei Promille.

Außerdem war der Leibnitzer mit einem Leichtkraftfahrzeug unterwegs, diese sind auf Autobahnen grundsätzlich verboten. Die Polizei nahm den Mopedführerschein des Mannes vorläufig ab und untersagte ihm die Weiterfahrt. Ob eine Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer stattgefunden hat, wird derzeit ermittelt. Der Leibnitzer wird angezeigt.

Zur Geisterfahrt kam es, weil der Mann von der Raststation Gralla falsch auf die Autobahn aufgefahren war. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. mr TimeCreated with Sketch.| Akt:
StraßenverkehrWundschuhSteiermarkLPD Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen