Darum verträgt man im Alter weniger Alkohol

Je älter man wird, desto stärker spürt man es: Man kann nicht mehr so viel trinken wie früher! Doch warum hält sich der Kater im Alter so hartnäckig?
Ach, was waren das noch für Zeiten, als man in jungen Jahren sich ordentlich einen "hinter die Binde kippen" konnte, ohne am nächsten Tag mit einem "schweren Schädel" aufzuwachen.

>

Doch mit dem Alter kommt bekanntlich nicht nur das ein oder andere Wehwehchen, auch die Verträglichkeit des Alkohols lässt nach - und zwar ordentlich!

Stoffwechsel ist schuld

Selbst wer in der Jugend ein großer Partytiger war, kann später nicht mehr nächtelang feiern. Das jahrelange "Training" ist mit ein paar Drinks dahin.

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Aber woran liegt das eigentlich? Der Grund: Mit dem Alter ändert sich auch der Stoffelwechsel. Welche genauen Auswirkungen das auf den menschlichen Körper hat, erfahren Sie im Video genau. (wil)

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
EuropaNewsGenussAlkoholTrinken

CommentCreated with Sketch.Kommentieren