Er fuhr einfach davon

Alkolenker erfasst Fußgänger in Wien – schwer verletzt

In Liesing kam es am Mittwochabend zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Alkolenker erfasste einen 32-Jährigen und beging danach Fahrerflucht.

Newsdesk Heute
Alkolenker erfasst Fußgänger in Wien – schwer verletzt
Der 32-Jährige wurde schwer verletzt ins Spital gebracht. (Symbolbild)
Getty Images

Am Mittwochabend gegen 23:30 Uhr fuhr ein 48-jähriger Pkw-Lenker die Rosiwalgasse in Richtung Rothneusiedler Gasse. Zur selben Zeit stand ein 32-jähriger Mann an der Örtlichkeit am Fahrbahnrand.

Aus derzeit unbekannter Ursache kam der Autofahrer mit seinem Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß gegen einen dort befindlichen Leitpflock und kollidierte in weiterer Folge mit dem Fußgänger. Der 32-Jährige wurde dadurch schwer verletzt. Der weiter schleudernde Pkw stieß noch gegen einen Lichtmast und gegen eine Sitzbank. Vermutlich ohne nach dem Unfall anzuhalten, setzte der Lenker seine Fahrt fort.

Mehrere Personen konnten die Kollisionsgeräusche wahrnehmen, eilten zum verletzten Mann und setzten die Rettungskette in Gang. Am Unfallort konnte das Kennzeichen des Pkw vorgefunden werden. Es wurde sofort eine Fahndung nach dem Lenker eingeleitet.

Betrunkener stellt sich bei der Polizei

In Niederösterreich (Leopoldsdorf) kam der stark beschädigte Pkw zum Stillstand. Der 48-Jährige informierte einen Freund über die Geschehnisse, welcher ihn in eine Polizeiinspektion in Wien-Favoriten brachte. Eine Atemluftalkoholuntersuchung mit dem Pkw-Lenker ergab einen Messwert von 1,12 Promille. Ihm wurde der Führerschein vorläufig abgenommen und die Weiterfahrt untersagt.

Der Verletzte wurde durch Einsatzkräfte der Berufsrettung Wien notfallmedizinisch versorgt und in ein Spital gebracht.

Die Bilder des Tages

1/50
Gehe zur Galerie
    <strong>13.07.2024: Lenker (44) bekommt für 1 Minute parken 170 Euro Strafe.</strong> Erneut Ärger um ein automatisches Parksystem in Oberösterreich. Ein Kunde sollte 170 Euro Strafe zahlen – weil er eine Minute zu lange parkte. <strong><a data-li-document-ref="120047298" href="https://www.heute.at/s/lenker-44-bekommt-fuer-1-minute-parken-170-euro-strafe-120047298">Weiterlesen &gt;&gt;</a></strong>
    13.07.2024: Lenker (44) bekommt für 1 Minute parken 170 Euro Strafe. Erneut Ärger um ein automatisches Parksystem in Oberösterreich. Ein Kunde sollte 170 Euro Strafe zahlen – weil er eine Minute zu lange parkte. Weiterlesen >>
    privat

    Auf den Punkt gebracht

    • Ein betrunkener Autofahrer erfasste in Wien einen Fußgänger, verursachte einen schweren Unfall und beging Fahrerflucht
    • Der 32-jährige Fußgänger wurde schwer verletzt, während der Fahrer des Wagens seine Fahrt fortsetzte
    • Der Alkolenker stellte sich später bei der Polizei und wurde positiv auf Alkohol getestet
    red
    Akt.
    Mehr zum Thema