Alkolenker ohne Führerschein kracht gegen Rettungsauto

Der Fahrer kollidierte mit einem Rettungsauto (Symbolbild).
Der Fahrer kollidierte mit einem Rettungsauto (Symbolbild).picturedesk.com
Ein alkoholisierter Autofahrer verursachte am Mariahilfer Gürtel einen Verkehrsunfall. Dabei wurde ein Mitarbeiter der Berufsrettung verletzt.

Der Unfall ereignete sich am Donnerstag gegen 18.40 Uhr am Mariahilfer Gürtel im 15. Bezirk. Der 27-jähriger Lenker war mit  seinem Pkw Richtung Linke Wienzeile unterwegs.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Direkt vor ihm fuhr ein Fahrzeug der Berufsrettung Wien. Der 27-Jährige fuhr dem Rettungsfahrzeug mit seinem Fahrzeug auf, wodurch es zu einer Kollision kam. Dabei wurde der 25-jährige Lenker des Rettungsfahrzeuges verletzt. Er musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Der 27-Jährige, der keinen Führerschein besitzt, blieb unverletzt. Bei einem Alkotest wurden 0,72 Promille festgestellt.

Nav-Account red Time| Akt:
PolizeiWienUnfallBerufsrettung WienAlkolenker

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen