Alkolenker ohne Führerschein rast Polizei davon

Der Lenker konnte von den Beamten festgenommen werden.
Der Lenker konnte von den Beamten festgenommen werden.picturedesk.com
Ein alkoholisierter Lenker ohne Führerschein raste am Samstag im 22. Bezirk der Polizei davon. Er wurde wenig später festgenommen.

Der 26-jährige Fahrer war am Samstag gegen 17.30 Uhr auf der A22 unterwegs. Die Beamten der Landesverkehrsabteilung bemerkten das Fahrzeug aufgrund der auffälligen Fahrweise. Der 26-jährige Lenker hielt mehrmals den Sicherheitsabstand zu anderen Fahrzeugen nicht ein und fuhr in Schlangenlinien auf der Autobahn.

Nachdem die Beamten zudem eine Übertretung von 25 km/h im Tunnelbereich Kaisermühlen wahrnehmen konnten, forderten sie den 26-Jährigen mit Blaulicht und Handzeichen zur Anhaltung auf. Der Lenker beschleunigte sein Fahrzeug daraufhin auf über 170 km/h und flüchtete über die Abfahrt Strebersdorf in Richtung Stockerau.

Bei Festnahme Beamten verletzt

Nachdem die Beamten ihren Funkwagen querstellten und eine Weiterfahrt des Lenkers verhinderten, ergriff dieser zu Fuß die Flucht. Die Beamten konnten den alkoholisierten (rund 2 Promille) und führerscheinlosen 26-Jährigen anschließend festnehmen. Bei der Festnahme setzte sich der 26-Jährige zur Wehr und verletzte dabei einen Beamten, welcher seinen Dienst nicht weiter fortsetzen konnte.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
WienPolizeiAlkolenkerAlkohol

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen