Führerschein weg, Anzeige

Alkolenker überrollte Schlafenden bei Feuerwehrfest

Das 21-jährige Unfallopfer erlitt Verletzungen unbestimmten Grades, der Mann aus dem Bezirk Amstetten wurde ins Landesklinikum Steyr gebracht.

Niederösterreich Heute
Alkolenker überrollte Schlafenden bei Feuerwehrfest
Die Polizei nahm einem Alkolenker den Führerschein weg.
Daniel Scharinger

Zu tief ins Glas geschaut hatte ein 28-Jähriger aus dem Bezirk Amstetten am Sonntagabend in Weistrach. Nach dem Besuch am Feuerwehrfest entschied er sich kurz nach Mitternacht, seinen Kleinbus zu starten. Damit nahm das Unglück seinen Lauf.

1/78
Gehe zur Galerie
    <strong>16.06.2024: "War lange viel zu naiv" – Minister hat düstere Warnung.</strong> Wirtschaftsminister Martin Kocher sieht Österreich und Europa im Welthandelsgefüge <a data-li-document-ref="120041628" href="https://www.heute.at/s/war-lange-viel-zu-naiv-minister-hat-duestere-warnung-120041628">auf den absteigenden Ast rutschen &gt;&gt;</a>
    16.06.2024: "War lange viel zu naiv" – Minister hat düstere Warnung. Wirtschaftsminister Martin Kocher sieht Österreich und Europa im Welthandelsgefüge auf den absteigenden Ast rutschen >>
    HEUTE/Helmut Graf

    Schlafenden übersehen

    Beim Verlassen des Wiesenparkplatzes übersah der  alkoholisierte Mann eine Person, die vermutlich im Gras schlief. Der 21-Jährige aus dem Bezirk Amstetten wurde von dem Fahrzeug überrollt, er erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. Nach der notärztlichen Versorgung ging es mit dem Rettungsdienst in das Landesklinikum Steyr.

    Positiver Alkotest

    Beim 28-jährigen Lenker wurde ein Alkomattest durchgeführt, der positiv verlief. Danach wurde ihm der Führerschein vorläufig abgenommen. Nach Abschluss der Erhebungen der Bezirksverwaltungsbehörde und der St. Pöltner Staatsanwaltschaft wird er angezeigt.

    Auf den Punkt gebracht

    • Ein 28-jähriger Mann aus dem Bezirk Amstetten verursachte einen Unfall, als er alkoholisiert von einem Feuerwehrfest nach Hause fuhr und dabei einen schlafenden 21-Jährigen überfuhr
    • Das Unfallopfer erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und der Fahrer wurde positiv auf Alkohol getestet, woraufhin ihm vorläufig der Führerschein entzogen wurde und er angezeigt wird
    red
    Akt.