13 Drogenlenker verloren bei Planquadrat Schein

Symbolfoto einer Polizeikontrolle.
Symbolfoto einer Polizeikontrolle.Bild: Daniel Schaler
Am Wochenende setzte die Polizei im Bezirk Mödling einen Verkehrsschwerpunkt gegen Alko- und Drogenlenker.

Jede Menge Anzeigen und abgenommene Führerscheine verzeichnete die Polizei am Wochenende bei zahlreichen Kontrollen in Niederösterreich. Verkehrsschwerpunkte wurden dabei vor allem im südlichen Niederösterreich gesetzt.

Alkohol und Drogen

Im Bezirk Mödling führten Beamte des Bezirkspolizeikommandos am Wochenende Schwerpunktkontrollen hinsichtlich Alkohol und Drogen im Straßenverkehr durch. Dabei wurde insgesamt 14 Lenkern der Führerschein vorläufig abgenommen. 13 Lenker waren durch Suchtmittel beeinträchtigt und nicht mehr fahrtauglich, getestet wurden rund 250 Lenker. Sie werden der Staatsanwaltschaft Wr. Neustadt angezeigt.

Ein Lenker wurde dabei mit einem Blutalkoholgehalt von mehr als 0,8 Promille angehalten. Drei weitere Lenker hatten 0,5 bis 0,8 Promille im Blut. Außerdem befand sich ein Fahrzeug in einem nicht verkehrs- und betriebssicheren Zustand, weshalb die Kennzeichentafeln wegen Gefahr im Verzug an Ort und Stelle vorläufig abgenommen wurden.



Kontrolliert wurde am Wochenende auch etwas weiter südlich. In der "Kalten Kuchl" verloren sechs Biker ihren Schein – mehr dazu hier.
(min)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
PernitzGood NewsNiederösterreichPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen