Alle Statistik-Highlights zur 7. Runde der Bundesliga

Die Fußball-Bundesliga geht in die siebte Runde. 
Die Fußball-Bundesliga geht in die siebte Runde. gepa pictures
Am Wochenende steht die siebte Bundesliga-Runde auf dem Programm. Die Austria gastiert beim LASK, Rapid empfängt die Admira mit Andi Herzog. 

SK Rapid Wien – FC Flyeralarm Admira

Samstag, 11.09.2021, 17:00 Uhr, Allianz Stadion (live bei Sky)

Schiedsrichter Stefan Ebner

- Der SK Rapid Wien gewann gegen den FC Flyeralarm Admira neun Spiele in der ADMIRAL Bundesliga in Folge – erstmals so viele. So viele BL-Siege in Folge gelangen Rapid in der BL zuletzt gegen die SV Guntamatic Ried von März 2014 bis Dezember 2015 (9).

- Der SK Rapid Wien spielte gegen den FC Flyeralarm Admira in der ADMIRAL Bundesliga 64-mal zu null, das gelang keinem anderen Team gegen einen Kontrahenten.

- Der SK Rapid Wien gewann die letzten sechs Heimspiele in der ADMIRAL Bundesliga gegen den FC Flyeralarm Admira – wie zuvor nur von 1976 bis 1978, nie mehr in Folge.

- Der FC Flyeralarm Admira holte fünf Punkte aus den ersten sechs Spielen – erstmals so viele seit der Saison 2017/18 in der ADMIRAL Bundesliga (damals 6).

- Andreas Herzog absolvierte für Rapid 174 Spiele in der ADMIRAL Bundesliga und wurde 1987 und 1988 österreichischer Meister. Herzog und Kühbauer trafen als BL-Spieler 12-mal aufeinander, Kühbauer gewann sieben Spiele, Herzog drei bei zwei Remis.

WSG Tirol – FC Red Bull Salzburg

Samstag, 11.09.2021, 17:00 Uhr, Tivoli Stadion Tirol (live bei Sky)

Schiedsrichter Gerhard Grobelnik

- Die WSG Tirol gewann ihr letztes Heimspiel in der ADMIRAL Bundesliga gegen den FC Red Bull Salzburg 3-2 (26. Runde), es waren die ersten BL-Punkte der Tiroler gegen Salzburg. Die WSG traf in allen drei BL-Heimspielen gegen Salzburg (insgesamt 6 Tore).

- Der FC Red Bull Salzburg erzielte in jedem der sechs Spiele in der ADMIRAL Bundesliga gegen die WSG Tirol mehr als ein Tor (insgesamt 25). In den ersten sechs Duellen zwischen zwei BL-Teams traf nur Salzburg selbst häufiger, 26-mal gegen den SV Grödig.

- Der FC Red Bull Salzburg gewann zum vierten Mal in Folge die ersten sechs Spiele einer Saison der ADMIRAL Bundesliga – als erstes Team. Insgesamt gewann Salzburg fünf Mal die ersten sechs Spiele einer BL-Saison – so häufig wie alle anderen Teams in der BL-Geschichte zusammen.

- Der FC Red Bull Salzburg gewann die letzten sechs Auswärtsspiele in der ADMIRAL Bundesliga und würde bei einem Sieg den Klubrekord von sieben Auswärtssiegen in Folge (2011) einstellen.

- Die Spieler des FC Red Bull Salzburg wurden im gegnerischen Drittel 22-mal gefoult – Höchstwert in dieser Saison der ADMIRAL Bundesliga.

RZ Pellets WAC – TSV Egger Glas Hartberg

Samstag, 11.09.2021, 17:00 Uhr, Lavanttal-Arena (live bei Sky)

Schiedsrichter Julian Weinberger

- Der RZ Pellets WAC erzielte in den ersten acht Spielen in der ADMIRAL Bundesliga gegen den TSV Egger Glas Hartberg 16 Tore - gegen kein anderes Team so viele in den ersten acht BL-Spielen.

- Der RZ Pellets WAC blieb in der vergangenen Saison der ADMIRAL Bundesliga nur gegen den TSV Egger Glas Hartberg ohne Gegentor. Das gelang den Kärntnern gegen einen Gegner in einer BL-Saison sonst nur gegen den CASHPOINT SCR Altach 2018/19 und den spusu SKN St. Pölten 2019/20.

- Der TSV Egger Glas Hartberg holte in zwei Spielen in der ADMIRAL Bundesliga gegen den RZ Pellets WAC trotz jeweils dreier Gegentore Punkte, das schaffte kein anderes Team gegen die Kärntner zweimal.

- Der RZ Pellets WAC holte aus den ersten sechs Spielen acht Punkte – zwei mehr als in der Vorsaison. Die Kärntner blieben drei Spiele in der ADMIRAL Bundesliga in Folge ungeschlagen – erstmals 2021.

- Der RZ Pellets WAC erzielte sieben der neun Tore vor der Pause (22%) – der höchste Anteil.

LASK – FK Austria Wien

Sonntag, 12.09.2021, 14:30 Uhr, Raiffeisen Arena (live bei Sky)

Schiedsrichter Alan Kijas

- Der LASK ist gegen den FK Austria Wien seit 11 Spielen in der ADMIRAL Bundesliga ungeschlagen (8 Siege, 3 Remis), erstmals so lange.

- Der LASK traf gegen den FK Austria Wien 11 Spiele in der ADMIRAL Bundesliga in Folge (insgesamt 25 Tore), erstmals.

- Der LASK ist seit sechs Heimspielen in der ADMIRAL Bundesliga gegen den FK Austria Wien ungeschlagen (wie von 1987 bis 1995) – nie länger. Der LASK gewann die letzten fünf BL-Heimspiele gegen die Austria – erstmals.

- Der FK Austria Wien kassierte nur ein Gegentor in der ersten Hälfte – so wenige wie kein anderes Team in dieser Saison der ADMIRAL Bundesliga.

- Der LASK erzwang 57 Ballgewinne innerhalb 40 Meter vor dem gegnerischen Tor – nur der FC Red Bull Salzburg (84) an den ersten sechs Spieltagen dieser Saison der ADMIRAL Bundesliga mehr.

CASHPOINT SCR Altach – SV Guntamatic Ried

Sonntag, 12.09.2021, 14:30 Uhr, CASHPOINT Arena (live bei Sky)

Schiedsrichter Rene Eisner

- Der CASHPOINT SCR Altach ist gegen die SV Guntamatic Ried seit vier Spielen in der ADMIRAL Bundesliga ungeschlagen (3 Siege, 1 Remis), erstmals so lange.

- Der CASHPOINT SCR Altach blieb letzte Saison in der ADMIRAL Bundesliga gegen die SV Guntamatic Ried ungeschlagen – erstmals. Altach holte letzte Saison gegen Ried 10 Punkte, das gelang davor nur gegen den SV Grödig (14/15), RZ Pellets WAC (16/17) und die WSG Tirol (19/20).

- Der CASHPOINT SCR Altach holte sieben Punkte aus den ersten sechs Spielen – nur 2016/17 holte Altach aus den ersten sechs Saisonspielen in der ADMIRAL Bundesliga mehr Punkte (damals 12).

- Die SV Guntamatic Ried holte 10 Punkte aus den ersten sechs Spielen – so viele wie zuletzt 2013 in der ADMIRAL Bundesliga (damals 12).

- Die SV Guntamatic Ried erzielte in dieser Saison der ADMIRAL Bundesliga zwei Kopfballtore und damit bereits jetzt um eines mehr als in der gesamten Vorsaison.

SK Puntigamer Sturm Graz – SK Austria Klagenfurt

Sonntag, 12.09.2021, 17:00 Uhr, Merkur Arena (live bei Sky)

Schiedsrichter Walter Altmann

- Der SK Puntigamer Sturm Graz gewann die vergangenen vier Duelle gegen Aufsteiger in der ADMIRAL Bundesliga (je 2-mal gegen die WSG Tirol und SV Guntamatic Ried). Mehr Siege in Folge gegen Aufsteiger gelangen den Steirern in diesem Jahrtausend nur von November 2017 bis August 2018 – damals fünf.

- Der SK Puntigamer Sturm Graz gewann am 25. September 2019 in der 2. Runde des ÖFB-Cups 2019/20 beim SK Austria Klagenfurt 4-2 nach Verlängerung. Die Sturm-Tore erzielten Röcher, Jantscher, Dominguez und Ljubic – für Klagenfurt trafen Zubak und Markoutz.

- Der SK Puntigamer Sturm Graz erzielte 14 Tore in den ersten sechs Spielen – mehr waren es in der ADMIRAL Bundesliga zuletzt 2000/01 (damals 15 Tore).

- Der SK Puntigamer Sturm Graz gewann 54% der Zweikämpfe – Höchstwert in dieser Saison der ADMIRAL Bundesliga.

- Der SK Austria Klagenfurt erzielte 2.0 Tore mehr als zu erwarten waren (9 Tore | 7.0 xG). Effizienter agierte an den ersten sechs Spieltagen dieser Saison der ADMIRAL Bundesliga nur der SK Puntigamer Sturm Graz (14 Tore | 11.6 xG).

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
BundesligaSK Rapid WienFK Austria WienFC Red Bull SalzburgFC Admira Wacker MödlingLASK LinzSK Sturm Graz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen