Alpin-asiatisches Streetfood tourt durch Wien

Der Food-Truck von "Josef und Yuki" macht seit Donnerstag Halt am Heldenplatz.
Der Food-Truck von "Josef und Yuki" macht seit Donnerstag Halt am Heldenplatz.Alexandra Diry
Der Food-Truck von Josef und Yuki bietet für zweieinhalb Wochen Streetfood to go auf Haubenniveau. "Heute" schnappte beim Tourstopp am Heldenplatz zu.

Wer wissen möchte, wie die Kreuzung von österreichischem Bio-Essen und exotischer Fernost-Küche schmeckt, muss zwischen 27. Mai und 13. Juni einem grauen Retro-Bus mit eingebauter Küche folgen. Zunächst werden die Bio-Schmankerl mit Asia-Touch bis zum 30. Mai bei der Heldenbar vorm Weltmuseum ausgegeben. Das Salzburger Gastro-Paar Christina und Fritz Rigele halten danach gemeinsam mit ihrem Team um 3-Haubenkoch Patrick Pass am Brunnenmarkt (2.6. bis 6.6.), Karmelitermarkt (8.6 bis 10.6.) und im Prater (11.6. bis 13.6.)! Für alle, die den Gaumenschmaus lieber zu Hause genießen wollen, werden Gläser zum Mitnehmen angeboten.

Im unteren Video werden ausgewählte Spezialitäten der Fusionsküche kredenzt: Temaki Alpengarnele (Street Food), Tom Kha Gai Suppe (Glas), Perfektes Bio-Ei (Street Food), Lamm Curry (Glas) und Mangalitzer Sandwich (Street Food)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account pre Time| Akt:
KulinarikEssenGastronomieWienOttakringInnere StadtLeopoldstadt

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen