Als "fett" beschimpft: Vonn spricht über Hater-Attacken

Lindsey Vonn spricht über ihre Instagram-Hater.
Lindsey Vonn spricht über ihre Instagram-Hater.Imago Images
Lindsey Vonn wehrt sich gegen beleidigende Kommentare in sozialen Netzwerken. "Wir sollten uns unterstützen", meint die Ex-Ski-Queen. 

Im Februar 2019 hat die US-Amerikanerin ihre Ski-Karriere beendet. Aus der Öffentlichkeit hat sich die 36-Jährige aber nicht zurückgezogen. Ganz im Gegenteil. Vonn lässt ihre Fans via Instagram und Facebook an ihrem Leben teilhaben. 

Das zieht auch Hater an. Einige meinten, die 82-fache Ski-Weltcupsiegerin sei zu dick. "Sie hat fette Knie", oder "Steck deinen fetten Hintern in ein Zelt" war da zu lesen. 

"Wichtig, dass wir uns Mut machen "

Meldungen, die Vonn nicht kümmern. Stattdessen appellierte die US-Amerikanerin nun, keine Hasskommentare mehr zu schreiben. "Wir sollten uns alle gegenseitig mehr akzeptieren, wie wir sind. Ich musste bereits seit langer Zeit solche Beschimpfungen einstecken. Bisher hatte ich nie wirklich etwas gesagt. Doch in Zeiten von Covid und allem, was sonst noch gerade in der Welt passiert, ist es wichtig, dass wir uns gegenseitig Mut machen und uns unterstützen sollten", sagte die vierfache Gesamtweltcupsiegerin der "Sport Bild". 

Vonn kontert die Beleidigungen auf ihre ganz eigene Art, stellt unbearbeitete, nicht immer schmeichelhafte Bilder auf Instagram. "Seid einfach positiver. Es gibt keinen Grund, sich gegenseitig niederzumachen. Die Zeit ist schwer genug für alle", fügte Vonn an. 

Als Beispiel nannte Vonn ihre drei Hunde. Sie habe gemerkt, "wie gut es tut, wenn dich jemand einfach so liebt, wie du bist. das hilft wirklich der Psyche. Ich wünschte, dass alle positiver wären und sich gegenseitig akzeptieren", schloss die US-Amerikanerin. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
Lindsey Vonn

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen