Älteste Disco in OÖ sperrt "wegen Rauchverbots" zu

Die Disco "Go-In" in Finklham sperrt nach 48 Jahren zu. Laut Besitzer der Grund: Das Rauchverbot. Zum Abschied wurde eine Party mit 600 Gästen gefeiert.
Es ging alles ganz schnell. Am 1. November trat das generelle Rauchverbot in der Gastronomie in OÖ in Kraft.

Nur vier Tage später, am 4. November, kündigte ein Gastronom aus OÖ schon an: "Wir sperren zu".

Es geht um die Disco "Go-In" – eine Institution in Finklham (Bez. Eferding).

CommentCreated with Sketch.25 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Grund für das Aus: "Ein reibungsloser Ablauf ist unter diesen Umständen einfach nicht möglich", so Besitzer Friedrich Greinecker-Hintenaus (51).

Hintergrund: Um zu rauchen, müssten die Besucher nun auf den Parkplatz vor die Disco.



"Letztes Wochenende war nicht so viel los wie sonst üblich. Trotzdem waren zu Spitzenzeiten bis zu 70 Personen im Freien. Es hat niemand herumgeschrien. Aber trotzdem ist es für Draußen natürlich zu laut", so Greinecker Anfang November.

Seit 48 Jahren wurde in seiner Disco getanzt. Laut Greinecker-Hintenaus dürfte es "die älteste Disco in OÖ" sein.

Am 6. Jänner war endgültig Schluss. Im "Go-In" wurde eine Abschiedsparty mit 600 Gästen gefeiert.



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. rep TimeCreated with Sketch.| Akt:
EferdingNewsOberösterreichRauchverbot

CommentCreated with Sketch.Kommentieren