Am Montag wird Eisenbahnbrücke wirklich geöffnet

Mit einem großen Fest wurde die Linzer Eisenbahnbrücke eröffnet.
Mit einem großen Fest wurde die Linzer Eisenbahnbrücke eröffnet.fotokerschi.at
Am Samstag wurde sie mit einem großen Fest eröffnet, ab Montag darf sie auch befahren werden. Die Linzer Eisenbahnbrücke ist endlich fertig.

Seit Februar 2016 war die Linzer Eisenbahnbrücke gesperrt. Die alte Eisenbrücke wurde weggerissen, eine neue gebaut. Fünf Jahre sind seitdem vergangen, doch nun steht den Linzerinnen und Linzern und auch den Pendlern endlich wieder eine dritte Donauquerung zur Verfügung.

Bis zu 14.000 Autos werden (auf zwei Fahrstreifen) künftig die Brücke überqueren und damit soll die chronisch überlastete Nibelungenbrücke, aber auch die Autobahnbrücke entlastet werden. Auch die Busse der Linie 12 und 25 fahren nun wieder über die Brücke, sie haben nun eine eigene Busspur. Und die Fußgänger und Radfahrer haben nun mehr Platz.

Nach dem großen Eröffnungsfest am Samstag wird am Montag um 5 Uhr früh die neue Eisenbahnbrücke (400 Meter lang und 33 Meter breit) auch für den Verkehr freigegeben. Das erste Fahrzeug wird ein Bus der Linie 25 sein. Dann dürfen auch alle anderen die Brücke überqueren. Es wird mit einem großen Andrang gerechnet.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account gs Time| Akt:
LinzVerkehrÖffentlicher VerkehrBauprojekt

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen