Am Wochenende wird Praterbrücke in Wien zur Staufalle

Stau auf der Praterbrücke
Stau auf der PraterbrückeÖamtc
Die Fahrbahn der A23 wird in Wien auf der Praterbrücke saniert. Dieses Wochenende gibt es wieder Spursperren, es drohen Staus. 

Schon am letzten Wochenende stand der Verkehr auf der Praterbrücke Richtung Norden zeitweise still. Die rechte Fahrbahnseite auf der Tangente (A23) wurde saniert, gleich mehrere Auf- und Abfahrten waren gesperrt. Dieses Wochenende sind zwar alle Zufahrten wieder offen. Dafür werden einzelne Fahrstreifen auf der Praterbrücke gesperrt. Notwendig ist das laut Asfinag für die Abschlussarbeiten nach dem Tausch des Fahrbahnüberganges und für die Sanierung schadhafter Asphaltbereiche auf der Brücke.

Sperren von Freitag bis Sonntag

Gearbeitet wird an diesem Wochenende in der Fahrbahnmitte der Brücke Richtung Norden. Am Freitag (25.9.) wird ab 20 Uhr ein Fahrstreifen gesperrt. Ab 22 Uhr wird dann eine zweite und ab 23 Uhr noch eine dritte Spur gesperrt, ein Fahrbahnstreifen bleibt immer offen. Am Sonntag (27.9.) sollen die Arbeiten bis 13 Uhr abgeschlossen und alle Sperren wieder aufgehoben sein. 

Staus drohen

Wegen der Bauarbeiten warnt der Öamtc am Wochenende vor Staus auf der Tangente Richtung Norden. Hotspots sind die Praterbrücke sowie der Knoten Kaisermühlen (Wien-Donaustadt). Auch auf den Zufahrten zur A23 (Erdberger Lände, A4) kann es zeitweise sehr eng werden. Ein Ausweichen durch das Stadtgebiet war laut Öamtc letztes Wochenende ebenfalls von Staus begleitet, etwa in der Schüttelstraße, Franzensbrückenstraße, rund um den Praterstern sowie auf der Floridsdorfer Brücke und der Reichsbrücke.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account pet Time| Akt:
StauWienBaustelleAutobahn

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen