Amazon plant fliegende "Erfüllungszentren"

Bild: Amazon

Völlig abgehoben zeigt sich ein eingereichtes Patent des Online-Handelsgiganten Amazon. Darin ist ein "fliegendes Erfüllungszentrum" geplant, eine Art Luftschiff, aus dem Drohnen mit Warenlieferungen an Kunden starten können.

Völlig abgehoben zeigt sich ein eingereichtes Patent des Online-Handelsgiganten . Darin ist ein "fliegendes Erfüllungszentrum" geplant, eine Art Luftschiff, aus dem Drohnen mit Warenlieferungen an Kunden starten können.

Die Idee dürfte Amazon laut Patent bereits seit zwei Jahren verfolgen, entdeckt wurde sie nun von einem Technologieanalysten, berichtet "CNN". In der Beschreibung heißt es, dass es sich im Detail um am Himmel schwebende Lagerplätze für alle möglichen Artikel handeln soll.

Sie sollen in rund 14 Kilometer Höhe über Gebieten schweben, in die Amazon große Liefermengen verzeichnet. Bestellt ein Kunde etwas, soll eine Drohne direkt starten und die Waren an die gewünschte Adresse bringen. Das fliegende Warenhaus soll durch kleinere Luftschiffe mit neuen Artikeln versorgt werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen