Amazon startet nun einen eigenen Österreich-Shop

Amazon schafft mit der Website-Rubrik Amazon Kleine Unternehmen eine Bühne für Unternehmen aus Österreich.
Amazon schafft mit der Website-Rubrik Amazon Kleine Unternehmen eine Bühne für Unternehmen aus Österreich.Reuters
Während der Handel ins Ostösterreich wieder schließen musste, prescht nun Amazon mit einem eigenen Österreich-Shop vor. Was das bedeutet.

Amazon will mit seinem Österreich-Shop den heimischen Kunden "ein neues lokales Einkaufserlebnis" bieten. Dazu finden Kunden in der Website-Rubrik Amazon Kleine Unternehmen "ausschließlich Produkte kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) aus Österreich und Deutschland und können das Angebot nach Region oder nach Produktkategorie durchstöbern", heißt es vom Konzern. Dass es Händler auch unter Druck setzen könnte, verneint Amazon.

KMUs seien "das Rückgrat der österreichischen Wirtschaft". Da viele von ihnen "in Zeiten anhaltender Lockdowns jedoch zunehmend unter Druck" geraten würden, wolle Amazon den Kunden "deshalb eine Möglichkeit" bieten, "gezielt Produkte von österreichischen KMU zu entdecken und ihre regionalen Lieblinge in herausfordernden Zeiten zu unterstützen". Mittlerweile stamme deutlich mehr als die Hälfte der über Amazon verkauften Produkte von solchen unabhängigen Drittanbietern, heißt es.

Amazon wirbt mit Muster-Beispielen

Amazon nennt eine "erhöhte Sichtbarkeit für regionale Produkte" und eine Chance für Unternehmen, bekannter zu werden, als große Vorteile des Österreich-Shops. Betriebe, die ihre Produkte bereits erfolgreich über Amazon vertreiben würden, seien die Grazer Traditionsrösterei J. Hornig oder das Salzburger Textil-Unternehmen Riemtex. "Den größten Teil ihres Umsatzes generiert sie über Amazon", heißt es von Amazon zur letztgenannten Firma.

Bereits zwischen Juni 2019 und Mai 2020 verkauften österreichische KMU 13 Millionen Produkte über Amazon – "das sind 2 Millionen Produkte mehr als im Vorjahr, was einem Zuwachs von 18 % entspricht", so Amazon. Außerdem zeige sich, "dass österreichische Unternehmen Amazon als Tor zur Welt nutzen": Heimische KMU hätten 2020 mithilfe von Amazon über 85 Prozent ihres Umsatzes durch Verkäufe ins Ausland erwirtschaftet. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rfi Time| Akt:
AmazonInternetHandelWirtschaft

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen