Volltreffer nach Observation

Amphetamin, Ecstasy – Polizei fasst Dealer-Duo in Wien

In Kaisermühlen konnte die Polizei zwei mutmaßliche Drogendealer fassen. Die beiden Polen wurden in eine Justizanstalt überstellt.

Newsdesk Heute
Amphetamin, Ecstasy – Polizei fasst Dealer-Duo in Wien
Zwei der vier Verdächtigen wurden in eine Justizanstalt überstellt. (Symbolbild)
Getty Images/iStockphoto

Über längere Zeit beobachtete die Polizei in Wien mehrere mutmaßliche Suchtmittelhändler im Bereich Kaisermühlen. Nach einer erneuten Observation klickten am vergangenen Donnerstag gegen 19:40 Uhr schließlich für vier polnische Staatsangehörige im Alter von 26, 31, 33 und 36 Jahren die Handschellen.

Drogen sichergestellt

Bei einer Personenkontrolle und anschließenden Hausdurchsuchungen konnte die Polizei bei den Verdächtigen, insgesamt rund 203 Gramm Amphetamin, 15 Gramm Cannabiskraut sowie 15 Stück Ecstasy Tabletten sichergestellt werden.

Über eine Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien wurden der 26-Jährige und der 36-Jährige wegen des dringenden Verdachts des Suchtmittelhandels in eine Justizanstalt eingeliefert. Die anderen beiden Polen im Alter von 31 und 33 Jahren wurden auf freiem Fuß angezeigt.

Die Bilder des Tages

1/55
Gehe zur Galerie
    <strong>19.07.2024: Thiems neues Leben! "Er hat seine Seele verloren".</strong> Dominic Thiem war der drittbeste Tennisspieler der Welt. Er hört auf – und beginnt ein neues Leben. <a data-li-document-ref="120048467" href="https://www.heute.at/s/thiems-neues-leben-er-hat-seine-seele-verloren-120048467">Enge Wegbegleiter bedauern das, er selbst nicht.</a>
    19.07.2024: Thiems neues Leben! "Er hat seine Seele verloren". Dominic Thiem war der drittbeste Tennisspieler der Welt. Er hört auf – und beginnt ein neues Leben. Enge Wegbegleiter bedauern das, er selbst nicht.
    Imago

    Auf den Punkt gebracht

    • Die Polizei in Wien hat vier mutmaßliche Suchtmittelhändler im Bereich Kaisermühlen festgenommen und bei ihnen insgesamt rund 203 Gramm Amphetamin, 15 Gramm Cannabiskraut sowie 15 Ecstasy Tabletten sichergestellt
    • Zwei der Verdächtigen wurden wegen des dringenden Verdachts des Suchtmittelhandels inhaftiert, während die anderen beiden auf freiem Fuß angezeigt wurden
    red
    Akt.