An diesem Advent-Tag warten fette Shopping-Rabatte

Der "Goldene Sonntag" am 19. Dezember wird ein Festtag für Rabatt-Christkindln.
Der "Goldene Sonntag" am 19. Dezember wird ein Festtag für Rabatt-Christkindln.Getty Images/iStockphoto
Als Kompensation für den Lockdown darf der Handel am letzten Sonntag vor Weihnachten aufsperren. Shops wollen mit Rabatten Kunden anlocken.

Erstmals seit rund 60 Jahren darf heuer der Handel (ausgenommen Supermärkte) als Kompensation für den Lockdown am letzten Sonntag vor Weihnachten aufsperren. Einkaufen ist an diesem einst "Goldener Sonntag" genannten Tag von 10 bis 18 Uhr möglich.

Der Handelsverband (HV) erwartet, dass der 19. Dezember rund 150 Millionen in die Kassen spülen wird. Zurückhaltend geschätzt, denn ein Drittel der Konsumenten muss wohl, weil ungeimpft, daheim bleiben. Allerdings zeichnet sich ab: Der Tag hat das Potenzial für mehr. Erste Rundrufe des HV zeigen nämlich: Shops wollen mit echt lässigen Rabatten Kunden mobilisieren. Der ansonsten erst nach Weihnachten startende Schlussverkauf dürfte somit wohl so früh wie nie beginnen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
ShoppingHandelWeihnachtenEinkauf

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen