An diesen Orten sind Selfies strikt verboten

Für viele Touristen gehört es dazu, jeden Moment mit einem Selfie festzuhalten. Aber: Nicht auf allen öffentlichen Plätzen ist das auch erlaubt!
Es gibt Menschen, die vom Selfie machen nicht genug bekommen können. Auch (oder gerade) im Urlaub muss jede Situation festgehalten werden. Mittlerweile ist es sogar schon so weit gekommen, dass einige öffentliche Plätze das nun verbieten.

Ein striktes Selfie-Verbot herrscht etwa im saudi-arabischen Mekka: Hier gilt das Gesetz, um allen Pilgern eine friedliche Umgebung bieten zu können.

Auch im Westminster Abbey in London ist es Besuchern verboten, das Handy für Selfies zu zücken – die Kirche möchte die "heilige und intime Atmosphäre des Gebäudes bewahren". Darüber hinaus sind in der weltberühmten Sixtinischen Kapelle im Vatikan Fotos verboten – und das laut Condé Nast Traveler bereits seit 1980.

Wo es sonst noch überall nicht erlaubt ist, ein Selfie zu knipsen, wird im Video verraten!

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Lesen Sie dazu: Trend Digital Detox: Urlaub ohne Handy & Co >>>

(ek)

Nav-AccountCreated with Sketch. ek TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsReisenSelfieReise

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren