An Montagen passieren die meisten Unfälle

Bild: Fotolia
Der Weg von oder zur Arbeit ist gefährlich: Alleine im Jahr 2015 verzeichnete die AUVA 11.210 Wegunfälle. Dabei stellte sich heraus, dass an Montagen besonders oft etwas passiert.
 
Zwar geht in den vergangenen Jahren die Zahl der Wegunfälle kontinuierlich zurück, doch jeder ist einer zu viel. Besonders gefährlich sind laut Auswertungen der AUVA die Montage. An diesem Tag passierten 2015 rund 21 Prozent aller Unfälle am Weg von oder zur Arbeit.

Am öftesten passiert etwas in Wien: 27 Prozent, gefolgt von Oberösterreich mit 19 Prozent. 

Dämmerung und Dunkelheit

„Im Herbst und Winter werden Arbeitswege vorrangig in der Dämmerung und im Dunkeln absolviert, zusätzlich behindern häufig Regen, Nebel und Schnee die Sicht“, erklärt Peter Schwaighofer, Verkehrsexperte der AUVA-Hauptstelle. Deswegen sollte man helle Kleidung oder zumindest Reflektoren an Taschen oder Rucksäcken tragen, damit Autofahrer Fußgeher rechtzeitig erkennen.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen