Anke Engelke attackiert Schöneberger wegen Schokoriegel

Anke Engelke weist Barbara Schöneberger zurecht.
Anke Engelke weist Barbara Schöneberger zurecht.imago/Future Image
Moderatorin Barbara Schöneberger enthüllte, dass sie von Anke Engelke gerügt wurde. Es ging dabei um einen Schokoriegel.

Barbara Schöneberger und Anke Engelke setzen in vielen Dingen auf Nachhaltigkeit. Doch nun gerieten die beiden bei dem Thema aneinander, wie die blonde Moderatorin im Interview mit der "Bild"-Zeitung offenbarte.

Streit wegen Schokoriegel

Sie erzählt, dass sie kürzlich von Engelke wegen eines Schokoriegels zurechtgewiesen wurde: "Ich habe letztens in einer Sendung ein Snickers gegessen. Da hat sie mich schief von der Seite angeguckt". Engelke meinte zu ihr: "Isst du Snickers? Weißt du, wie viele Kinder dafür sterben müssen? Durch den Kakaoanbau gehen ganze Völker zugrunde." Schöneberger war baff und witzelte: "Da war ich so geschockt, dass ich schnell noch ein Bounty hinterhergeschoben und gehofft habe, dass sie es nicht sieht."

Schöneberger über Engelke: "Die trinkt keinen Kaffee mehr"

Engelke sei beim Thema Umweltschutz viel strenger, so die blonden Moderatorin: "Bei der kommt nichts in den Kühlschrank, was nicht vorher 1000-fach gecheckt wurde. Die trinkt auch keinen Kaffee mehr und fährt nur Bahn." Schöneberger versucht so gut es geht nachhaltiger zu leben. Wenn sie mit dem Zug fährt, hat sie beispielsweise immer eine Porzellantasse für Kaffee dabei. Blöd: Das Häferl darf aus hygienischen Gründen nicht befüllt werden. "Da beißt man sich bei der Deutschen Bahn auch gerade die Zähne aus", schimpft Schöneberger. Ein weiteres Problem seien Brotdosen für Kinder: "Dann lassen sie die irgendwo liegen und man kauft wieder neue. Dann hat die eine Dose keinen Deckel mehr und kann auch nicht mehr verwendet werden." 

VIP-Bild des Tages

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Barbara SchönebergerAnke Engelke

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen